Masters-Hengst 2023: DSP Cashmoaker

German Masters 2023

Jährlich präsentiert die AG Hengsthalter des Deutschen Sportpferdes und die AG Deutsches Sportpferd den DSP-Masters-Hengst beim internationalen Turnier Stuttgart German Masters in der Schleyer-Halle. Hierfür empfehlen sich Hengste, die sowohl in der Zucht als auch im internationalen Sport erfolgreich sind. Hengste wie Imperio, Unee BB, DSP Belantis sowie Springhengste wie Colorit, Embassy II oder Camargo tragen unter anderem diesen Titel. In diesem Jahr wird diese Ehre einem besonderen Schimmelhengst zu teil: DSP Cashmoaker.

Den imposanten Schimmelhengst kennen Sportreiter unter seinem ständigen Reiter Denis Nielsen von internationalen Turnierplätzen. Siege und Platzierungen bis 1,60m feierte das Paar u.a. in Herning, Dortmund, Hagen a.T.W. und Aachen. Auch den Titelgewinn des Deutschen Meisters feierte der Calido I/Lafitte-Sohn mit Denis Nielsen. DSP Cashmoaker und Denis Nielsen waren Mitglied im Deutschen Championatskader. 2015 wählten die Leser der Zeitschrift „Reiten und Zucht in Berlin und Brandenburg-Anhalt den Hengst aus der Zucht von Frank Timmreck zum „Pferd des Jahres“.

Der mit dem DSP-Präfix ausgezeichnete Hengst wurde im Frühjahr 2023 bei Horses and Dreams in Hagen a.T.W. aus dem Sport verabschiedet. An seiner Seite dabei, wie auch bei der Ehrung in Stuttgart sein Besitzer Peter Wendeln, der den Hengst über Jahre sportlich fördern ließ.

Züchterisch wird der DSP-Masters-Hengst 2023 ab sofort auf der Hengststation Bachl in Postmünster wirken. Hier wird DSP Cashmoaker ab der kommenden Decksaison über Frischsperma (Zugelassen für: Deutsches Sportpferd DSP, Oldenburg, Hannover, Mecklenburg, Westfalen und Holstein) im Einsatz stehen. Aus seiner bisherigen, überschaubaren Nachkommenschaft sind die ältesten Nachkommen bereits bis 1,50m erfolgreich. 2023 hat der fünfjährige Charles Darwin ZSP den DSP-Freispringcup beim Weltcupturnier in Leipzig gewonnen.

In Stuttgart drehte am Sonntag Denis Nielsen im großen Rampenlicht vom Publikum gefeiert die Masters-Hengst-Ehrenrunde. Zur Ehrung standen Lisa Görls, die „Cashi“ in den letzten acht Jahren gepflegt hat an seiner Seite, ebenso wie Hengsthalter Tobias Bachl. Es gratulierten Carsten Grill, Vorsitzender der AG Deutsches Sportpferd, und Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, Präsidiumsmitglied der AG Hengsthalter Deutsches Sportpferd. Einer fehlte in Stuttgart, sein Züchter Frank Timmreck. Er konnte leider nicht nach Stuttgart reisen, ließ es sich aber nicht nehmen per Video-Botschaft seinem Cashmoaker zu gratulieren. Denn wer die Timmrecksche Zucht kennt, weiß, dass hier der überragende Stamm der Teichrose, dem DSP Cashmoaker entspringt, seit Generationen gepflegt wird und das dekoriert mit großen sportlichen Erfolgen!

PM/dz

 

Foto: Lafrentz

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Sie wollen keine Termine mehr verpassen und mit wissenswerten Beiträgen immer auf dem aktuellen Stand des Zuchtgeschehens in Bayern sein?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter. Dieser wird Ihnen ein- bis dreimal pro Monat per E-Mail zugeschickt. 

Suche
Logo Landesverband Bayerischer Pferdezüchter

Jetzt für Newsletter anmelden

Unser praktischer Newsletter informiert Sie regelmäßig über die wichtigsten Neuigkeiten vom Landesverband bayerischer Pferdezüchter e.V.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

 Ja, ich möchte den monatlichen Newsletter per E-Mail mit aktuellen Informationen zu Nachrichten, Terminen und  Events von bayerns-pferde.de erhalten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@bayerns-pferde.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters widerrufen. Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters und der Dokumentation Ihrer Zustimmung.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.