DSP Con Spirit verabschiedet sich aus dem Sport

Stuttgart

Zum zweiten Mal gehörte DSP Con Spirit beim Stuttgart German Masters die große Bühne: 2019 krönten die Hengsthalter des Deutschen Sportpferdes DSP Con Spirit zum Masters-Hengst. Vier Jahre später hat sein Entdecker, Reiter und Besitzer Daniel Dassler entschieden, seinen Schimmel hier in Stuttgart aus dem Sport zu verabschieden.

Der 17-jährige DSP Con Spirit, ein Sohn des Cornet Obolensky aus einer Mutter v. Acorado, glänzte mit Daniel Dassler in internationalen Springen auf 5 Sterne-Niveau. Nach erfolgreicher Teilnahme an den Bundeschampionaten und der WM der jungen Springpferde, siegte DSP Con Spirit bereits 7-jährig in einem S-Springen. Jetzt stehen Platzierungen in Springen über 1,60m und Siege in Springen bis 1,50m auf seinem Erfolgskonto. Auf internationalen Turnierplätzen wie San Giovanni, Hagen, München-Riem, Donaueschingen, Leipzig, Hamburg, Wiesbaden und St. Tropez feierten DSP Con Spirit und Daniel Dassler ihre Erfolge. Nicht nur der Titel Masters Hengst, auch das Präfix „DSP“ erhielt der schicke Schimmelhengst aufgrund seiner beeindruckenden Sportkarriere von der AG Deutsches Sportpferd verliehen.

Am Sonntag beim Stuttgart German Masters drehte der Schimmelhengst vor einer großartigen Zuschauerkulisse die letzte Ehrenrunde: Im Parcours wird er künftig nicht mehr zu sehen sein. Aber für die Züchter ist der Bayernhengst aus der Zucht von Anton Schindele, Unterthingau, nahe dem Gut Buchenhof wo Con Spirit seit ihn Daniel Dassler als Fohlen erwarb, zu Hause ist, aber nach wie vor aktiv. Denn Con Spirit, der seine Karriere auf den DSP-Hengsttagen in München als gefeierter Körsieger startete, wird weiter in der Zucht wirken.
Sein bisheriges Meisterstück: Pepita Con Spita, die mit Hunter Holloway im Weltcup-Finale in Lexington den dritten Platz belegte oder Cuba Libre unter Max Kühner! Darüber hinaus steht er als Vater von weiteren 35 in S-Springen erfolgreichen Pferden, einer Nachkommensgewinnsumme von über einer Million Euro und zehn gekörten Hengsten im Pedigree! Die würdige und feierliche Verabschiedung moderierte Carsten Sostmeier. Im Namen der Arbeitsgemeinschaft Deutsches Sportpferd und der AG Hengsthalter DSP danken und gratulieren Carsten Grill und Dr. Astrid von Velsen-Zerweck zu den herausragenden Sporterfolgen des Hengstes und zu einem überragenden Management der Sportkarriere.

PM/dz

 

Foto: Lafrentz

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Sie wollen keine Termine mehr verpassen und mit wissenswerten Beiträgen immer auf dem aktuellen Stand des Zuchtgeschehens in Bayern sein?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter. Dieser wird Ihnen ein- bis dreimal pro Monat per E-Mail zugeschickt. 

Suche
Logo Landesverband Bayerischer Pferdezüchter

Jetzt für Newsletter anmelden

Unser praktischer Newsletter informiert Sie regelmäßig über die wichtigsten Neuigkeiten vom Landesverband bayerischer Pferdezüchter e.V.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

 Ja, ich möchte den monatlichen Newsletter per E-Mail mit aktuellen Informationen zu Nachrichten, Terminen und  Events von bayerns-pferde.de erhalten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@bayerns-pferde.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters widerrufen. Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters und der Dokumentation Ihrer Zustimmung.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.