Navigation 
Startseite  »  Warmblut
Warmblut
324 Einträge vorhanden
Seite 3 von 65«...234...»


Bayerische Verkaufsschauen 2019

Hier finden Sie eine Übersicht der im Jahr 2019 stattfindenden Bayerischen Verkaufsschauen.

04. März 2019 Riemer Pferdemontag
30. März – 02. Juni 2019 Verkaufsschau Bayerns Sterne im Rahmen von Pferd International
02. September 2019 Riemer Pferdemontag
29. Oktober – 03. November 2019 Verkaufsschau im Rahmen von Faszination Pferd, Consumenta
07. Dezember 2019 Riemer Pferdesamstag

Bei Fragen zu den Verkaufsschauen stehen Ihnen Annalena Diebold unter Tel.: 089/926967-202 und Norbert Paul unter Tel.: 089/926967-301 gerne zur Verfügung.


Immer wieder montags

Rosenmontag ist Verkaufstag in München-Riem I Die erste Verkaufsschau des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. im Jahr 2019  findet am 04. März  wie gewohnt in der Olympia-Reithalle in München-Riem statt.

Am Rosenmontag gibt es ab 18.00 Uhr für alle Pferdekäufer und -verkäufer, Züchter, Interessierte und Faschingsverweigerer wieder die Chance ein bunt gemischtes Lot an verkäuflichen Pferden zu besichtigen. Im Rahmen des Riemer Pferdemontags, werden die Pferde paarweise von ihren Bereitern und ihrem Können entsprechend in der Olympia-Reithalle präsentiert. Norbert Paul, der Verkaufsleiter des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. und Leiter des Ausbildungs-, Vermarktungs- und Leistungsprüfungszentrums, wird jedes Verkaufspferd für Sie kommentieren und alle wichtigen Fakten und interessante Details zur Abstammung, Leistung sowie zu dessen Interieur und Exterieur erläutern. Des Weiteren wird ein Verkaufskatalog ausliegen, der Sie über die grundlegende Beschaffenheit der Verkaufspferde, wie Abstammung, Geschlecht, Farbe, Alter und gegebenenfalls besondere Eigen- und Familienleistungen informiert. Wenn eines oder auch mehrere Verkaufspferde Ihr Interesse geweckt haben können Sie direkt im Anschluss an die Präsentation selbst in den Sattel steigen. Beachten Sie bitte, dass absolute Helmpflicht besteht! Die Bereiter und Pferdebesitzer werden bis zum Ende der Veranstaltung Vorort sein und Ihnen gerne alle Fragen beantworten. Selbstverständlich wird auch wieder für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und Besucher gesorgt sein. Nicole Haas und das Café Windbeutel werden wie gewohnt einige Köstlichkeiten parat halten.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und das Verkaufslot finden Sie rechtzeitig im Vorfeld hier auf der Homepage.

Sollten Sie kurzentschlossen noch ein Verkaufspferd anmelden wollen, dann ist das noch bis Freitag, den 22.02.2019 möglich. Schicken Sie hierfür das ausgefüllte Anmelde- und Haftpflichtformular sowie eine Kopie der Eigentumsurkunde und ein gutes digitales Bild an annalena.diebold@lvbp.bayern.de Bei Fragen erreichen Sie Annalena Diebold unter Tel.: 089/926967-202.


Stellenanzeige Kennzeichnungsbeauftragter

Wir würden Sie sehr gerne zur Verstärkung unseres Teams für uns gewinnen.

Stellenanzeige Kennzeichnungsbeauftragter


Springsieger zum dritten Mal in Folge aus Bayern

Die Olympia-Reithalle in München-Riem bewies wieder einmal ihre Wandlungsfähigkeit, als sie zur Bühne für die Hengste des Körjahrgangs 2016 beim größten Zuchtevent des Jahres im süddeutschen Zuchtgebiet wurde, den 16. Hengsttagen des Deutschen Sportpferdes. Vom 23. bis 26. Januar 2019 veranstaltete die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH die Hauptkörung des Deutschen Sportpferdes in München-Riem. Von 80 zugelassenen Hengstanwärtern wurden tatsächlich 78 aufgetrieben und in hervorragender Schaukondition der Körkommission und dem Publikum präsentiert. Die Körkommission bestand in diesem Jahr aus Claudia Eikermann (Bayern), Dr. Carina Krumbiegel (Baden-Würrtemberg), Hans-Willy Kusserow (Rheinland-Pfalz-Saar), Uwe Mieck (Sachsen-Thüringen) und Dr. Peter Roffeis (Brandenburg-Anhalt), ergänzt um die Sportkommissare Jörg Schrödter (Dressur) und André Thieme (Springen).

Monika Grötzner stellt Siegerhengst
Insgesamt wurden aus den 40 gekörten Hengsten drei Prämienhengste aus dem Spring- und acht Prämienhengste aus dem Dressurlot herausgestellt. Die bayerischen Züchter entsandten dreizehn Aspiranten und erzielten auch in diesem Jahr wieder ausgezeichnete Ergebnisse: So kommt nicht nur zum dritten Mal in Folge der Siegerhengst Springen aus dem bayerischen Zuchtgebiet, sondern wie schon im letzten Jahr wieder von Familie Winkler/Grötzner aus Lehrberg – dieses Mal sogar von Monika Grötzner selbst gezogen.
Ebenfalls bayerische Wurzeln haben ein gekörter Sohn des Snapjet aus dem Springlot, der zusätzlich mit einer Prämie bedacht wurde, sowie sechs sechs Hengste aus dem Dressurlot, die das Prädikat „gekört“ erhalten haben.

Fotos: Fischer

SIEGERHENGST SPRINGEN aus Bayern

 

KN 14 DSP v. Coupie/Konkorde

Z.u.B.: Monika Grötzner, Lehrberg

 

 







PRÄMIENHENGST aus Bayern

KN 27 DSP v. Snapjet/Come on

Z.: Josefine Riemerschmid, Reichertsheim
B.: Nathalie Gravemeier, Übersee

 



 

 

gekört aus Bayern

KN 34 DSP v. Bailando/Imperio

Z.u.B.: HuLG Schwaiganger, Ohlstadt

 

 

 

 

 

gekört aus Bayern

KN 36 DSP v. Bon Coeur/Diatano

Z.: Georg Wenger, Gerolsbach
B.: Gestüt Birkhof, Familie Casper, Donzdorf

 

 

 

 

gekört aus Bayern

KN 50 DSP v. Dante Weltino/Rousseau (ex: Rambo)

Z.: Birgit Liebhaber, Krumbach
B.: Elahe GmbH, A-Wien

 

 

 

 

gekört aus Bayern

KN 59 DSP v. Finest/De Niro

Z.: Karl-Heinz Lanzinner, Ehingen/Belzheim
B.: Michael Saxer, Utzerath

 

 

 

 

gekört aus Bayern

KN 68 DSP v. Fürsten-Look/Just Perfect

Z.: Ludwig Fischer, Bärnau-Thannhausen
B.: Gestüt Greim Ludwig Fischer, Bärnau-Thannhausen

 

 

 

 

gekört aus Bayern

KN 76 DSP v. Quaterhall/Sungold

Z.: Lisa Schindele, Unterthingau
B.: Georg Albert, München

 

 

 

 

Weitere Prämienhengste

SIEGERHENGST DRESSUR

KN 52 DSP v. De Kooning/Destano

Z.: Konrad Mensch, Erolzheim
B.: Heinrich Ramsbrock, Menslage

 

 

 

 

KN 25 DSP v. Orlando/Askari
Z.: Schick Pferdehof Schwittersdorf, Salzatal/Schwittersdorf
B.: Harald Schick, Salzatal/Schwittersdorf

KN 33 DSP v. Apache/Lord Falo S
Z.u.B.: Sabine Reisenauer, Uhingen

KN 38 Old v. Bon Coeur/Rotspon
Z.: ZG Schmitz-May, Hetzerath
B.: Gestüt Birkhof, Familie Casper, Donzdorf

KN 44 Hann v. Buckingham/Sir Donnerhall I
Z.: Martin Honigfort, Haselünne-Klosterholde
B.: Antonius Schulze-Averdiek

KN 51 Westf v. De Kooning/Christ
Z.u.B.: Heinrich Ramsbrock, Menslage

KN 58 Rhld v. Don Romanov/San Amour I
Z.: Werner Rückgauer, Krautheim
B.: Manuel Feige, Tuttlingen

KN 72 DSP v. Millennium/T./San Amour I
Z.: Bernhard Schumm, Craislheim
B.: Gestüt Sprehe GmbH, Löningen-Benstrup

KN 79 Hann v. Sir Heinrich/De Niro
Z.: Michaela Kaldewei, Ahlen
B.: Heinrich Ramsbrock, Menslage

 

 

 


Landesschau 2019 – neue Schauordnung

Nachfolgend finden Sie die neue Schauordnung für die diesjährige Landesschau: Schauordnung Landesschau 2019

324 Einträge vorhanden
Seite 3 von 65«...234...»

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen