Navigation 
Startseite  »  Bayerisches Kaltblut
Bayerisches Kaltblut
102 Einträge vorhanden
Seite 1 von 21123...»


Kennzeichnungsbeauftragter (m/w/d) in Vollzeit

Wir würden Sie sehr gerne zur Verstärkung unseres Teams für uns gewinnen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kennzeichnungsbeauftragte/n (m/w/d) in Vollzeit (40Std. pro Woche) für den Raum Bayern. Wenn Sie:
  • eine Ausbildung im Pferdesektor (z.B. Pferdewirt) oder eine kaufmännische Berufsausbildung oder auch einen Studienabschluss (z.B. Pferdewissenschaften) und Berufserfahrung haben
  • sicheres Arbeiten am PC für Sie selbstverständlich ist
  • Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit, Flexibilität und Belastbarkeit zu Ihren Stärken zählen
  • Geschick und Freude im Umgang mit Menschen haben
  • eigentlich schon immer in Vollzeit im Pferdesektor arbeiten wollten
sind Sie vielleicht die/der richtige Bewerber/in für unsere freie Stelle. Es erwartet Sie eine vielseitige, verantwortungsvolle und interessante Aufgabenstellung im Innen- und Außendienst mit Dienstsitz in München-Riem:
  • Registrierung von Fohlen (im Außendienst mit gestelltem PKW)
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Körungen, Stutbuchaufnahmen, etc.)
  • Mithilfe bei der Erstellung von Equidenpässen
  • Mithilfe bei den Feldleistungsprüfungen in ganz Bayern
  • EDV-Tätigkeiten rund um die bayerische Pferdezucht.
Wenn Sie diese Ausschreibung neugierig macht, sollten Sie den Kontakt zu uns nicht scheuen. Über Ihre schriftliche Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung würden wir uns in jedem Falle freuen. Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. Andrea Schneider Landshamer Str. 11 81929 München oder gerne per E-mail an andrea.schneider@lvbp.bayern.de. Bei Fragen wenden Sie sich an Andrea Schneider unter Tel. 089/926967-201 oder per E-Mail.

Faszination Pferd 2019

Vom 29. Oktober bis 03. November findet im Messezentrum Nürnberg wieder die Faszination Pferd im Rahmen der Verbrauchermesse Consumenta statt. Die Mitarbeiter des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. werden mit einem Informationsstand, integriert in den Stand des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, sowie einem ausgewählten Lot an verkäuflichen Pferden wieder vertreten sein. Die Pferde werden hierfür vor Ort aufgestallt und während des Schauprogramms zweimal täglich dem breitgefächerten Publikum mit fachlicher Kommentierung präsentiert. Interessenten haben die Möglichkeit, die Pferde direkt mit den Mitarbeitern des Verbandes in Augenschein zu nehmen und einen Termin zum Probereiten zu vereinbaren.   Folgende Pferde werden im Lot der Verkaufsschau präsentiert (kann noch ergänzt werden). Verkaufspferd Big Balou Verkaufspferd Mr. Meyer Verkaufspferd Schamper Verkaufspferd Turmalin Verkaufspferd Sunnyboy B Verkaufspferd Luzi Verkaufspferd Antalya Verkaufspferd Alessa

60. Verbandskörung des Süddeutschen Kaltbluts

Am Freitag, den 04. Oktober 2019 findet auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem die 60. Verbandskörung für das Süddeutsche Kaltblut statt. Die Youngster präsentieren sich zum ersten Mal auf dem harten Boden der Körkommission, bevor es dann zur Vorstellung an der Hand und dem freilaufen geht. Hier finden Sie das Ergebnis zum download: Ergebnis Körung Süddt. Kaltblut 2019 Hier finden Sie den Zeitplan und die Teilnehmerliste: Zeitplan SK 2019 Teilnehmerliste Körung Süddt. Kaltblut 2019

Achtung Änderung bei ehorses

Die Nutzung der gut besuchten Vermarktungsplattform ehorses wird einer Änderung unterzogen.
 
Der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. bietet seinen Züchtern die Möglichkeit in der Vermarkung ihrer Pferde unterstützend tätig zu werden. Dabei wird neben Print-Medien, wie z.B. der Verbandszeitung Blickpunkt Zucht, der verbandseigenen Homepage und dem Social-Media-Kanal Facebook, auch die Online-Plattform ehorses genutzt.
Bisher war die Laufzeit eines Inserats, welches, veranlasst vom Züchter, durch das Vermarktungsteam des Landesverbandes erstellt wird, unbegrenzt.
 
Ab Juli 2019 wird die Inseratdauer auf sechs Monate begrenzt. Sollte ein Pferd in diesem Zeitraum nicht verkauft werden, kann gerne eine Verlängerung beantragt werden.
 
Bei Verkauf des Pferdes bitten wir, das Vermarktungsteam zeitnah darüber in Kenntnis zu setzten.
 
Bei weiteren Fragen zur Nutzung der Vermarktungsplattformen erreichen Sie Annalena Diebold unter Tel.: 089/926967-202 oder per E-Mail an annalena.diebold@lvbp-bayern.de

2. Süddeutsches Championat des Freizeitpferdes

 München-Riem Zum nunmehr zweiten Mal wird am Samstag, den 27. Juli 2019, das Süddeutsche Championat des Freizeitpferdes/-ponys auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem ausgetragen. Eingebettet in das Riemer Pferdesportfest richtet sich das Championat an Reiter mit Pferden und Ponys aus allen Sparten der Reiterei.Zumeist suchen Reiter vielseitig veranlagte Freizeitpartner mit denen sie Spaß haben können. An ein Freizeitpferd werden heute hohe Erwartungen gestellt: es soll vielseitig einsetzbar sein, in Viereck und Parcours eine ordentliche Figur machen, beim Ausritt gelassen sein und sich im Umgang anständig benehmen. Nicht zuletzt soll es ein echtes Familienpferd sein, seinen Reitern auch einmal einen Fehler verzeihen und ein angenehmes Reitgefühl vermitteln.Entsprechend vielfältig sehen die Aufgaben aus, denen sich die Teilnehmer stellen. Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen geteilt:
  • Geschlossene Wertung: Nachwuchspferde und –ponys im Alter von vier bis sieben Jahren aller Rassen aus den süddeutschen Zuchtverbänden
  • Offene Wertung: Nachwuchspferde und –ponys im Alter von vier bis sieben Jahren, die einem nicht der AGS angeschlossenen Verbände angehören sowie 8-jährige und ältere Pferde/Ponys unabhängig ihrer Zuchtverbandszugehörigkeit
Zum Wettbewerb gehört eine Rittigkeitsaufgabe auf dem Viereck, ein Fremdreitertest, die Überprüfung der Grundgangarten, ein Gruppengeländeritt und eine Gehorsamsaufgabe, bei der unter anderem durch ein Stangenlabyrinth oder über eine Plane geritten werden muss. Sieger und damit Träger der süddeutschen Schärpen wird je Wertungsprüfung dasjenige Paar mit der höchsten Endpunktzahl. Freizeitpferdechampionat als Leistungsprüfung anerkannt Das Freizeitpferdechampionat wird bei den Rassen Connemara Pony und New Forest Pony als Zuchtstutenprüfungen anerkannt. Die Stuten müssen eine Mindestgesamtpunktzahl von 65 Punkten erreichen. Bei den Fjordpferden, Welsh Ponys, Tinkern, American Curly Horse und Leonharder wird das o.g. Ergebnis bei den Stuten und bei den Hengsten als Leistungsprüfung anerkannt. Die Anerkennung des Ergebnisses als Leistungsprüfung muss beim jeweiligen Zuchtverband beantragt werden.  Die Ausschreibung finden Sie nachfolgend zum downlaod: Ausschreibung Süddt. Freizeitpferdechampionat 2019 NENnSCHLUSS 10. JULI 2019!!
102 Einträge vorhanden
Seite 1 von 21123...»

Hier gehts zum Informationssystem Pferd (IS-Pferd Online)
Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen