Navigation 
Startseite  »  Vermarktung
Vermarktung
36 Einträge vorhanden
Seite 1 von 8123...»


Hervorragendes Ergebnis bei der 1. Bayerischen DSP-Hybrid-Fohlenauktion

Im Rahmen des Wiesn Turniers der Reitakademie München fand am 18. September 2021 die 1. Bayerische DSP-Hybrid-Fohlenauktion des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. in München-Riem statt. Herrliches Spätsommerwetter lockte an diesem Samstag zahlreiche Interessierte in die altehrwürdige Olympia-Reithalle, auch im Rahmen der Präsentation um 13.00 Uhr waren die Ränge bereits gut gefüllt.
Pünktlich um 17.00 Uhr eröffnete Auktionator Thorsten Castle das Auktionsgeschehen. Sowohl in Präsens als auch online waren zahlreiche Kunden aus dem Inland und Ausland vertreten.
Zur Preisspitze avancierte ein bewegungsstarker Sohn des DSP Va Bene aus der Staatsprämienanwärterin Galetta v. Destano/Bonifatius, gezogen von Robert Knoll, Jengen. In einem spannenden Bieterduell hatte am Ende eine Nachwuchsdressurreiterin aus einem oberbayerischen Dressurstall den längsten Atem und sicherte sich mit diesem potentiellen Hengstanwärter ihre sportliche Zukunft. Bei 18.250 Euro viel der Hammer von Auktionator Thorsten Castle.

Für den dunkelbraunen Sohn des Bonds aus der Leistungsstute Davita v. Damsey/Tullamore aus der Zucht von Siegfried Mittermaier, Grafing, legte ein niederbayerischer Kunde 10.500 Euro an.
Ein Sohn des Bundeschampions Con Chello aus der A-Sydney v. Singulord Joter/Ramirado wurde von Bernhard Knapp, Münsterhausen, ausgestellt und für 7.750 Euro an einen international erfolgreichen schwäbischen Springstall zugeschlagen.
Der Gesamtumsatz der Auktion bei 22 zugeschlagenen Fohlen lag bei 135.500 Euro, für ein in Bayern gezogenes Deutsches Sportpferdefohlen mussten die Kunden im Durchschnitt 6.159 Euro anlegen. Zwei Fohlen werden künftig in Österreich Zuhause sein und eines in Dänemark.
Auktionsergebnis München-Riem 18.09.2021


1. Bayerische DSP-Hybrid-Fohlenauktion

Mit der letzten Fohlenauktion in diesem Jahr startet der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. ein neues Format. Zum ersten Mal gibt es neben dem Auktionsbesuch die Möglichkeit des Onlinebietens. Dafür können Sie schon jetzt unter auction.bayerns-pferde.de/auctions registrieren und in der Kollektion stöbern.
Eine vorselektierte Auswahl mit insgesamt 25 Deutschen Sportpferdefohlen von hochkarätigen Vatertieren, angepaart mit Stuten aus den besten Dressur- und Springstämmen, präsentiert sich am 18. September 2021 um ca. 13.00 in der Olympia-Reitanlage in München-Riem, bevor die Auktion um ca. 17:00 Uhr beginnt. Die gesamte Veranstaltung wird live bei ClipMyHorse.TV übertragen.

Hier geht’s zum Katalog: Auktionskatalog

Hier geht’s zu den Videos: Auktionsfohlen Videos

Auktionsbedingungen

1. Bayerische DSP-Hybrid-Fohlenauktion

ACHTUNG! WICHTIG!

Hinweis Corona-Pandemie

BITTE BEACHTEN SIE:

Die Veranstaltung ist unter Beachtung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durchzuführen.

Dies bedeutet insbesondere, dass

  • der Einlass nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete möglich ist,
  • das Hygienekonzept des LV umzusetzen ist,
  • im Innenbereich eine Maskenpflicht besteht,
  • ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten ist.

Daher bitten wir um Vorlage der entsprechenden Nachweise einer vollständigen Corona-Impfung bzw. Corona-Genesung oder eines zertifizierten Antigen-Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) am Infopoint des Landesverbandes.

 

 


18. Bayerische Elite-Warmblut-Fohlenauktion – Preisspitze von Franziskus

Im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften 2021 fand nach einjähriger Pause die 18. Bayerische Elite-Warmblut-Fohlenauktion bei herrlichem Sommerwetter am Samstagabend statt. Zur Preisspitze avancierte ein bewegungsstarker, dunkelbrauner Sohn des Franziskus  aus der Staatsprämienstute Rikki v. Locksley III/Donnerschlag. Er stammt aus der Zucht von Gabriele und Werner Rohrmoser aus Langerringen und wurde nach einem spannenden Bieterduell zwischen Hessen und Baden-Württemberg für 7.500 Euro nach Baden-Württemberg zugeschlagen.
Dafür sicherte sich der hessische Kunde im Fortgang der Auktion einen dunkelfuchsfarbenen Sohn des Baggio aus der Elite- und Staatsprämienstute Noblesse VI v. Exorbitant xx/Acord II, der von Alois Eder aus Weibhausen gezogen wurde.

Bei 6.500 Euro fiel der Hammer von Auktionator Thorsten Castle für den typvollen Sohn des Don Noblesse aus der Prämienstute Ravenna v. Florestano/Dream of Glory gezogen von Erwin Mayr aus Eppertshofen. Er wird künftig im oberbayerischen Epfach zu Hause sein.
Der braune Sohn des Hickstead White aus der Staatsprämienanwärterin Felizitas v. Clooney/Calypso II aus dem Züchterstall von Robert Knoll, Jengen, weckte ebenfalls Begehrlichkeiten bei den Anwesenden. Auch hier lautete der Zuschlagspreis am Ende 6.500 Euro. Der schicke Hengstanwärter wurde in zucht- und sportfördernde Hände aus Bayern zugeschlagen.
Der Gesamtumsatz dieser Auktion bei 15 zugeschlagenen lag bei 78.500 Euro, im Durchschnitt kostete ein Fohlen 5.233 Euro.
Auktionsergebnis München-Riem 10.07.2021


Absage Fohlenmärkte 2021

Vermarktung Haflinger und Süddeutsches Kaltblut

Nach vielen intensiven Gesprächen mit den zuständigen Behörden und großen Bemühungen eine Fohlenvermarktung vor Ort möglich zu machen, ist es dem Pferdezuchtverband Oberbayern e.V. leider auch 2021 nicht möglich seine Fohlenauktionen der Rassen Haflinger und Süddeutsches Kaltblut durchzuführen. Die aktuellen und perspektivischen Bedingungen lassen von Amtswegen keine ausreichende Personenanzahl zur Durchführung einer Auktion dieser Größenordnung zu. Wir bedauern sehr unseren Züchtern auch in diesem Jahr keine gewohnte Vermarktung auf unseren Traditionsmärkten anbieten zu können, sind jedoch motiviert auch über unseren Online-Fohlenmarkt wieder eine gute Plattform für die potenziellen Käufer anbieten zu können.

Alle interessierten Züchter haben die Möglichkeit ihr Fohlen über das entsprechende Anmeldeformular für den Online-Fohlenmarkt anzubieten. Mit den ebenso hinterlegten Familieninfo SDK sowie Familieninfo HA/EHa können Sie nähere Angaben zu den Nachkommen machen, diese werden dann entsprechend mit veröffentlicht. Bitte achten Sie auf geeignetes digitales Fotomaterial mit großer Aussagekraft zu Typ und Bewegung der Fohlen!

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an , per Fax an 089/907405 oder per Post an: Landesverband Bayerischer Pferdezüchter Landshamer Str. 11, 81929 München z.Hd. Elisa Dick


18. Bayerische Elite-Warmblut-Fohlenauktion

Nach erstmaligem Ausfall im letzten Jahr, führen wir nun unsere Bayerische Elite-Warmblut-Fohlenauktion bereits zum 18. Mal, eingebettet in die Bayerischen Meisterschaften vom 08. bis 11. Juli 2021 auf dem altehrwürdigen Gelände der Olympia-Reitanlage in München-Riem, durch.

Am Samstagabend wird Auktionator Thorsten Castle eine exklusive Fohlenkollektion an die Meistbietenden versteigern. Hierfür haben Verkaufsleiter Norbert Paul und die Kommissionen zuvor an den Bayerischen Auswahlterminen vielversprechende Fohlen für Sport und Zucht selektiert. Dabei wurde vor allem auf aktuelle und schlüssige Pedigrees sowie die Zukunftsperspektive eines jeden einzelnen Zuchtprodukts wertgelegt. Daher ist es wenig überraschend, dass sich unter den Fohlenvätern ein bekannter Name an den nächsten reiht.

Springlot
Hier liest man junge Top-Vererber wie Baggio v. Brantzau, Gestüt Sprehe, und Diago v. Dinken, der mit einem Zuchtwert von 157 Punkten in den Kriterien Fohlenbeurteilung und Bewegung zu den erfolgreichsten Nachwuchsvererbern Deutschlands zählt. Taycan B v. Cicero Z von der Hengststation Bachl, der bei seinem 50-Tage-Test in Neustadt/Dosse als bester 3-jähriger Hengst mit sechs Noten über 8,5 und einmal mit der Note 9,0 glänzen konnte, entsendet einen Hengstanwärter auf das Grün des Münchner Auktionsrasens. Cayado v. Clearway, Hengststation Holzeder, war in den letzten Jahren mit der Amazone Teike Carstensen siegreich und vielfach platziert bis zur Klasse S2* und präsentiert sich mit einem braunen Youngster. Ein weiterer Springpferdevererber der internationalen Klasse ist Favorit ASK. Er stellte bereits acht gekörte Söhne und grüßt mit einer Nachwuchsofferte das Münchner Publikum. Eine Vollschwester dieses Hengstfohlens, die 2015 im Rahmen der Bayerischen Elite-Warmblut-Fohleauktion versteigert wurde, belegte in den Bayerischen Top Ten 2020 Platz acht bei den 5-Jährigen. Das Springlager wird durch Youngster von Hickstead White v. Hickstead und Eldorado van de Zeshoek v. Clinton, der unter Willem Greve zur niederländischen Spitze gehört und in mehreren Nationenpreisen erfolgreich an den Start kam, abgerundet.

Dressurlot
In das Dressurlot reihen sich ebenfalls zahlreiche Top Vererber ein. DSP Va Bene von der Hengststation Wadenspanner begeistert in diesem Jahr mit seinem ersten Fohlenjahrgang und hat dabei seine Vererberqualitäten bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Auch Bailador vom Gestüt Birkhof, abstammend vom Grand Prix erfolgreichen Hengst Benicio, präsentiert dieses Jahr seinen ersten Fohlenjahrgang und konnte bereits im Rahmen der Auktion Fohlen International eine der Preisspitzen stellen. Der selbst im Sport hoch erfolgreiche Hengst Franziskus v. Fidertanz, siegreich im int. Grand Prix de Dressage sowie in der Grand Prix Kür, kann bisher 24 gekörte Söhne vorweisen und entsendet einen Youngster auf das Münchner Auktionsparkett. Gleich zwei Hengste des Niedersächsischen Landgestüts Celle, Fusionist v. Franklin und Don Noblesse v. Dancier, schicken Auktionsofferten auf den Hufeisenplatz in die Münchner-Landeshauptstadt. Komplettiert wird die Kollektion mit den bekannten Vererbern Zalando, Wicked Game Woodlander und Thiago.

Ablauf
Bereits am Freitag, dem 09. Juli 2021 werden die Fohlen ihre Boxen in den Stallungen des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. auf der Olympia – Reitanlage beziehen und sich um ca. 19.00 Uhr zum ersten Mal auf dem Grün des Hufeisenplatzes, im Anschluss an die Sportprüfung, präsentieren. Samstagnachmittag um ca. 12.45 Uhr erfolgt dann die zweite Präsentation des Lots, bevor gegen 19.30 Uhr die Kollektion zur Versteigerung freigegeben wird. Die gesamte Veranstaltung wird live von ClipMyHorse.TV übertragen. Mit einem Anwesenheitsnachweis, den Sie im Vorfeld bei Elisa Dick unter Tel: 089/926967-202 oder per Email an beantragen, können Sie vor Ort mitsteigern. Andernfalls gibt es die Möglichkeit des telefonischen Bietens. Melden Sie sich hierfür zuvor bei Herrn Norbert Paul unter der Tel: 0172/8510085. Während der beiden Tage können die Fohlen im Stall besichtigt werden. Die Züchter*innen und Beschicker*innen stehen dabei allen Interessenten jederzeit für Fragen zur Verfügung. Die Untersuchungsprotokolle sowie die WFFS-Ergebnisse können am Infopoint eingesehen werden. Die gesamte Kollektion mit Bild- und Videomaterial finden Sie im Vorfeld auf www.fohlenkauf.eu, auf Instagram und der Facebook-Seite des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. sowie der Homepage www.bayerns-pferde.de.

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen Norbert Paul unter Tel: 0172/8510085 und Elisa Dick unter Tel: 089/926967-202 oder per Email an gerne zur Verfügung.

Lot der 18. Bayerischen Elite-Wamblut-Fohlenauktion

36 Einträge vorhanden
Seite 1 von 8123...»

Hier gehts zum Informationssystem Pferd (IS-Pferd Online)
Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen