Navigation 
Startseite  »  Süddt. Veranstaltun…
Süddt. Veranstaltungen

DSP-Hengsttage 2021: Dressursieger aus Bayern

Der Dressursieger der 18. Hengsttage des Deutschen Sportpferdes 2021 stammt aus dem bayerischen Züchterstall von Franz Galneder in Taufkirchen. Der auffallend gezeichnete Sohn des Benicio v. Belissimo M/Velten Third aus der Pink Floyd v. Don Diamond/Fuerst Heinrich wusste in allen Belangen zu überzeugen und setzte sich an die Spitze des starken Dressurlots (Foto Hubert Fischer).
Aus der Zucht von Brigitte Zellhuber, Massenhausen, und dem Besitz von Christina Winkler, Lehrberg, stammt ein weiteres gekörtes Deutsches Sportpferd aus Bayern: der beeindruckende Sohn des Fürst Wilhelm v. Fuerst Heinrich/Sandro Hit aus der Friendly Girl v. Fürst Scheurenhof/Rio Negro.
Aus der Zucht und dem Besitz von Georg Hofbauer sen., Dietersburg, stammt der braune Sohn des Zoom v. Zack/Don Schufro aus der Staatsprämienstute Tulum v. Legendaer II/Coriograf B, der ebenfalls mit dem Prädikat „gekört“ ausgezeichnet wurde.
Alle drei Hengste stehen über die Online-Auktion zum Verkauf.
Das Dressurlot umfasste in diesem Jahr 46 Hengste von denen 22 ein positives Körurteil erhielten.

Der Springsieger des Jahres 2021 stammt aus dem DSP-Zuchtgebiet Brandenburg-Anhalt: ein brauner Sohn des Eldorado van de Zeshoek v. Clinton/Toulon aus der Staatspräminestute Depeche mode v. Diarado/Calido aus der Zucht von Frank Timmreck, Hohenberg-Krusemark-Schwarzholz, und im Besitz der Sportpferde Beckmann GmbH, Wettringen (Foto Hubert Fischer).
Ebenfalls mit einer Prämie ausgezeichnet wurde ein in Baden-Württemberg gezogener Sohn des Hickstead White v. Hickstead/Coupe de Coeur aus der Diarada v. Diarado/Argentinus. Er wurde von Werner Eberhardt, Giengen-Hürben, gezogen und steht im Besitz der Gestüt Sprehe GmbH, Löningen-Benstrup.
Insgesamt bewarben sich 23 Springhengste in diesem Jahr um das begehrte Prädikat „gekört“, elf von ihnen wurden damit ausgezeichnet.

Die Vermarktung der vielbeachteten Kollektion wird kommende Woche in Form von Online-Auktionen stattfinden: Die Springhengste sind am Dienstag, den 26. Januar 2021 um 19.30 Uhr im Bid up, die Dressurhengste folgen am Donnerstag, 28. Januar 2021 um 19.30 Uhr. Die Verkaufskollektion ist online auf dsp.horse24.com, das gesamte Körlot ist auf www.deutsches-sportpferd.de zu finden.

Den Link zum Spring- und Dressurlot finden Sie hier: Spring – & Dressurlot 2021
Hier geht’s zum Katalog als E-Paper: E-Paper Katalog DSP-Hengsttage 2021
Hier finden Sie den Link zur Online-Auktionsplattform: www.dsp.horse24.com


Aller guten Dinge sind drei

Süddeutsches Championat des Freizeitpferdes I Bereits zum dritten Mal findet auf der Olympia-Reitanlage das große Championat für Freizeitpferde und- Ponys statt.

Am Samstag, den 27.06.2020 ist wieder die vielseitige Veranlagung  unserer geliebten vierbeinigen Freizeitpartner gefragt, wenn in München-Riem das 3. Süddeutsche Championat des Freizeitpferdes ausgetragen wird. Die einzelnen Prüfungsteile sind  an die Erwartungen, die ein eben solches Freizeitpferd  oder -pony tagtäglich erfüllen soll, angeglichen. Denn neben den guten Grundgangarten, die bei der Rittigkeitsaufgabe im Viereck geprüft und bewertet werden, müssen die Pferde auch ihre Umgänglichkeit, Gelassenheit und Geländetauglichkeit unter Beweis stellen. Hierfür werden ein Fremdreitertest, eine Gelassenheitsprüfung sowie ein Gruppengeländeritt und ein Geländespringen durchgeführt. Sieger und damit stolzer Träger der dunkelroten, süddeutschen Schärpe wird dasjenige Pferd-Reiter-Paar, welches in der jeweiligen Wertungsprüfung die höchste Endpunktzahl erritten hat.
Die Wertung erfolgt in zwei verschiedenen Teilnehmergruppen:

  • Geschlossene Wertung: Nachwuchspferde und -ponys im Alter von vier  bis sieben Jahren aller Rassen aus den süddeutschen Zuchtverbänden.
  • Offene Wertung: Nachwuchspferde und -ponys im Alter von vier bis sieben Jahren, die einem nicht der AGS angeschlossenen Verband angehören sowie 8-jährige und ältere Pferde/Ponys unabhängig ihrer Zuchtverbandszugehörigkeit.

Auch im Jahr 2020 wird die Veranstaltung für bestimmte Pferde und Ponys, analog zum Bundesweiten Championat, als Leistungsprüfung anerkannt. Für die Stuten der Rassen New Forest Pony und Connemara Pony gilt die Zuchtstutenprüfung mit einer Mindestgesamtpunktzahl von 65 Punkten als bestanden, wobei kein Teilwert unter 5,0 liegen darf. Für Welsh Pony, Cob, Tinker, Fjordpferd, Leonharder und American Curly Horse wird der oben angeführte Mindestwert von 65 Punkten sowohl bei Stuten, als auch bei Hengsten als bestandene Leistungsprüfung akzeptiert, wenn ebenfalls kein teilwert unter 5,0 liegt. Um das Ergebnis als Leistungsprüfung anerkennen zu lassen, muss zuvor ein entsprechender Antrag beim jeweiligen Zuchtverband gestellt und stattgegeben werden.

 Bei Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des Verbandes unter 089/926967-353 zur Verfügung. E-Mails richten Sie bitte an .
                                                                                                      PM/ad


DSP-Reitpferdeauktion am 25. April 2020 auf dem Hofgut Kranichstein

Qualitätsvolle Dressur-, Spring- und Freizeitpferde gesucht

Die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH steigt wieder in die Vermarktung von Reitpferden ein. Am 25. April 2020 wird die erste Reitpferdeauktion auf dem Hofgut Kranichstein in Darmstadt, wo bereits auch die Fohlenauktion Last Chance stattfand, über die Bühne gehen. Hier auf der teilweise unter Denkmalschutz stehenden Anlage, die nach 40-jähriger Verpachtung nun wieder unter der Regie des Landgraf von Hessen steht, soll in den kommenden Jahren groß investiert werden, um den barocken Gutshof wieder in seiner vollkommenen Schönheit erstrahlen zu lassen.

Für die Frühjahrsauktion sucht Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann dreijährige und ältere qualitätsvolle Sport- und Freizeitpferde. Interessierte Beschicker können sich für die Vorauswahltour mit dem untenstehenden Anmeldeformular zu folgenden Auswahlterminen anmelden:

20.2. 13:00 Uhr Prussendorf, Gestüt Radegast-Prussendorf
21.2. 9:30 Uhr Pöllwitz, ZG Schulz
22.2. 9:30 Uhr Neustadt (Dosse), HLP Anstalt
27.2. 16:00 Uhr Donzdorf, Gestüt Birkhof
2.3. 11:30 Uhr Marbach, Landesreitschule
3.3. 14:00 Uhr München Olympiaanlage
5.3. 11:00 Uhr Zweibücken, Landgestüt
5.3. 15:00 Uhr Riedstadt, Burghof Brodhecker

Bei Vorstellung von drei und mehr Pferden besteht auch die Möglichkeit einen individuellen Auswahltermin auf der eigenen Anlage zu bekommen. Weitere Fragen beantwortet Fritz Fleischmann gerne persönlich unter 01 51/53 11 57 38 oder E-Mail

Hier gehts zum Informationssystem Pferd (IS-Pferd Online)
Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen