Navigation 
Startseite  »  Kaltblut  »  Veranstaltungen  »  Körungen
Körungen
14 Einträge vorhanden
Seite 1 von 3123


Ergebnis 58. Verbandshengstkörung

Mit der Sonne strahlten die Züchter und Besitzer der gekörten Hengste der Rasse Süddeutsches Kaltblut auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem um die Wette, als bei der 58. Verbandshengstkörung des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. die positiven Körurteile ausgesprochen wurden.

Insgesamt erhielten nach einer strengen, aber nachvollziehbaren Selektion, sieben der insgesamt 50 aufgetriebenen Junghengste des Jahrgangs 2016 ein positives Körurteil. Die Körkommission bestehend aus Zuchtleiterin Cornelia Back, Stefan Erhart, Hans Hofmann und Karl Holl stellte auch in diesem Jahr wieder beeindruckende Sieger heraus.

 

Als Siegerhengst Süddeutsches Kaltblut wurde ein brauner Sohn des Bundesprämienhengstes Regent aus der Prämienstute Hymne v. Simmerl deklariert. Dieser rundum komplette Hengst stammt aus der Zucht von Josef Furtner, Riedering, und befindet sich im Besitz von Christian Hollinger, Traunstein.

 

Der 1. Reservesieger ist ein typstarker Hengst v. Steyr aus der Leistungsstute Obama v. San Rubin. Der Dunkelfuchs mit hellem Langhaar befindet sich im Besitz seines Züchters Josef Kappelsberger, Hechenberg.

Zum 2. Reservesieger wurde der Nachkomme des Elitehengstes Volvo aus der Staatsprämienstute Henriette v. Rubin auserkoren. Der über sehr viel Perspektive verfügende Braune stammt aus dem Züchterhaus von Gertraud Harrer, Polling, und befindet sich im Besitz von Anton Mair, Polling.

Ergebnis 58. Verbandshengstkörung Süddt. Kaltblut 2018


Körwochenende mit zahlreichen Highlights-Ergebnisse online!

Am Wochenende vom 05. bis 07. Oktober 2018 finden sich auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem wieder zahlreiche Züchter, Besitzer und Freunde der Rassen Süddeutsches Kaltblut, Haflinger und Edelbluthaflinger ein. Die besten in Bayern und süddeutsch gezogenen Junghengste der drei Rassen und bewerben sich um das Prädikat „gekört“. […Weiter]


Hengste auf dem Körparkett

58. Verbandshengstkörung Süddeutsches Kaltblut und 17. Süddeutsche Körung für Haflinger und Edelbluthaflinger

Fester Bestandteil in den jeweiligen Terminkalendern der Züchter und Freunde der Rassen sind die großen Körungen der Junghengste Süddeutsches Kaltblut, Haflinger und Edelbluthaflinger. Hierzu möchte das Team des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. wieder recht herzlich in die Olympia-Reithalle nach München-Riem einladen. […Weiter]


Nachkörung 2018

Am Freitag, den 23. Februar 2018 veranstaltet der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. in der Olympia-Reithalle in München-Riem die Nachkörung und Hengstanerkennung für die Rassen Süddeutsches Kaltblut, Haflinger, Edelbluthaflinger und Warmblut. Es werden wieder Hengste in bester Schaukondition aufgetrieben, um sich für ein positives Urteil der Körkommissionen zu bewerben. Der ganze Tag steht im Zeichen der Hengste. Am Vormittag beginnen die Vertreter der Rasse Süddeutsches Kaltblut, bevor die Haflinger und Edelbluthaflinger ihren Auftritt haben. Den Abschluss bilden die Warmbluthengste, die je nach Alter auch unter dem Sattel präsentiert werden. Für das leibliche Wohl sorgt in gewohnter Weise das Team vom Café Windbeutel um Nicole Haas.

Ergebnisliste Nachkörung 23.02.2018

Teilnehmer Nachkörung 2018
Zeitplan Nachkoerung 2018


Nachtermin – Hengstkörungen in München-Riem Kaltblut/Haflinger/Edelbluthaflinger 23. Februar 2018

Der „Nachtermin“ bietet für alle zur Körung anstehenden Junghengste bzw. auch zur Anerkennung vorzustellenden Hengste am 23. Februar eine „letzte Chance“, für die Decksaison 2018 in das Hengstbuch des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. eingetragen zu werden. Folgende Modalitäten bitten wir zu beachten:
Die Anmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular und einer Kopie der Eigentumsurkunde. Für nicht bayerisch gebrannte Junghengste muss eine DNA-Untersuchung beider Elterntiere mit der Anmeldung vorgelegt werden.
Alle Hengstmütter der Rasse Süddt. Kaltblut ab Jahrgang 1981 müssen leistungsgeprüft sein (WN ab 6,0). Freilaufen ist Pflicht.
Die Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger werden getrennt gerichtet.
Freilaufen und Freispringen sind Pflicht.

Der Besitzer muss Mitglied in einem der Regionalverbände oder im Landesverband in Bayern sein.

Alle Hengste müssen eine Grundimmunisierung mit halbjährlicher Auffrischung gegen Pferdeinfluenza nachweisen.

 Hengste, bei denen die Tasthaare am Kopf entfernt bzw. die Haare in den Ohren ausgeschnitten wurden, werden von der Körung ausgeschlossen. Eine Kontrolle hierzu erfolgt in jedem Fall am Tag der Vorstellung durch einen Veterinärmediziner.

 Anmeldeschluss: 19.01.2018
Anmeldeformular-Nach-und-Sonderkörung

Alle erforderlichen Informationen und die notwendigen tierärztlichen Unterlagen senden wir nach Anmeldeschluss zu.

Anmeldung und Boxenreservierung richten Sie bitte an:

 

Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V.
Birgitt Steinbrunner
Landshamer Str. 11
81929 München

Tel. 089/926967-206 oder -200  Fax 089/907405

Die Boxen sind eingestreut. Futter ist selbst mitzubringen.
Der Zeitplan wird nach Anmeldeschluss veröffentlicht.

 

 

 

14 Einträge vorhanden
Seite 1 von 3123

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen