Hengstleistungsprüfung Haflinger, Edelbluthaflinger & Reitpony 2022

30-Tage-Test auf Station
Vom 06. September bis zum 05. Oktober 2022 findet im Ausbildungs-, Vermarktungs- und Leistungsprüfungszentrum des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. eine Hengstleistungsprüfung für die Rassen Haflinger, Edelbluthaflinger und Reitpony statt. Sofern die zu prüfenden Hengste nicht bereits zur Vorbereitung im Ausbildungszentrum aufgestallt sind, werden sie am Tag des Prüfungsbeginns, also Dienstag, den 06. September 2022, einem Vet-Check unterzogen und von dem Anmelder selbst oder einer von ihm beauftragten Person vorgeritten und im Geschirr vorgestellt.

Zu beachten sind auch die nachfolgenden Aufstallungskriterien:

  • Der Hengst muss einen Impfschutz gegen Influenza gem. den Vorschriften der LPO vorweisen. Die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage vor Anlieferung erfolgt sein.
  • Der Hengst muss bereits zwei EHV-Impfungen erhalten haben. Die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage vor Anlieferung erfolgt sein oder
  • der Hengst muss die erste Impfung zur EHV-Grundimmunisierung erhalten haben und einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als fünf Tage ist.

Der Fremdreiter-/Fremdfahrertest, an dem die Hengste hinsichtlich ihrer Rittigkeit und ihrer Fahreignung geprüft werden, findet am Dienstag, den 27. September 2022 statt. Die Abschlussprüfung steht am 04. und 05. Oktober 2022 an. Am ersten Prüfungstag werden vormittags die Grundgangarten unter dem Sattel bewertet, nachmittags dann die Fahranlage. Am zweiten Tag wird mit dem Freispringen begonnen, bevor es am Nachmittag ins Gelände geht.

Richten

Die Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger werden in unterschiedlichen Prüfungsgruppen getrennt voneinander gerichtet!

Kosten
Im Gesamtpreis von 1.250 Euro inklusive 7% USt sind die Kosten für Einstallung, Pflege, Beritt sowie alle Anmelde- und Prüfungsgebühren bereits enthalten. Die eventuell zusätzlich anfallenden Kosten für Hufschmied und Tierarzt sind gesondert zu entrichten.

Förderung durch Zuschuss der Eigenleistungs­prüfungen auf Station im Leistungsprüfungszentrum München-Riem für Hengste der Rasse Haflinger/EHA

Der LV dotiert die Eigenleistungsprüfungen auf Station in München-Riem für Hengste der Rassen Haflinger & Edelbluthaflinger mit einer Prämie von 300,- €.

Folgende Bedingungen sind dabei einzuhalten:

  • Antragsteller ist Mitglied im Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V.
  • Hengst hat die Prüfung mit einer Wertnote von 7,0 oder besser abgelegt
  • Antrag ist bis spätestens vier Wochen nach der Prüfung einzureichen
  • Prämie wird nur nach Einreichung des schriftlichen Antrags ausbezahlt

Die bereitgestellten Mittel werden nach der Reihenfolge der eingegangenen Anträge verteilt und im Dezember ausbezahlt.

Anmeldung
Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Hengste durch das erfahrene Bereiterteam um Ausbildungsleiter Norbert Paul auf diese Stationsprüfung vorbereiten zu lassen. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.bayerns-pferde.de.

Bei Fragen rund um die Anmeldung wenden Sie sich jederzeit gerne an Andrea Schneider unter Tel: 089/926967-201 oder per Email an andrea.schneider@lvbp.bayern.de.

Ausschreibung_HLP_Haflinger_06.09.-05.10.2022
Anmeldeformular_HLP_Haflinger_06.09.-05.10.2022

Ausschreibung_HLP_Reitpony_06.09.-05.10.2022
Anmeldeformular_HLP_Reitpony_06.09.-05.10.2022

Anmeldeschluss für die Hengstleistungsprüfung ist am Dienstag, den 23. August 2022.