Navigation 
Startseite  »  Haflinger  »  Zucht
Zucht
30 Einträge vorhanden
Seite 6 von 6«...456


! Wichtig: Neuerungen beim Landesverband-EDV/Digitalisierung !

Seit dem 1.Januar 2015 arbeitet der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. nach einer rund zweijährigen Modernisierungsphase, mit seiner neuen Verwaltungs-EDV für den Mitglieder- und Pferdebestand. Das alte System wurde in den zwei Jahren durch das LKV von seiner Großrechnerbasis auf ein modernes Internetsystem umgestellt. Wie jedes neue EDV-System hat auch dieses bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Landesverbandes seine Eingewöhnungszeit benötigt und wurde im gesamten Jahresverlauf 2015 in Zusammenarbeit mit dem LKV weiter ausgebaut und verbessert.

Ziel war es von Anfang an auch den Mitgliedern die Möglichkeit zu geben durch das Onlinesystem aktiv ihren Pferdebestand zu verwalten. So konnten bereits in diesem Jahr die Geburtsmeldungen der Fohlen durch die Züchter sowie die Deckmeldungen durch die Hengsthalter online abgegeben werden. In 2016 wird es daher keinen Deckscheinversand mehr geben. Die Hengsthalter werden für die Züchter alle Bedeckungen online eingeben. Die Eingabe von Fohlengeburten durch die Züchter erfolgen künftig ebenfalls online. Hierfür benötigen Sie lediglich einen Zugang zum EDV-System ispferd online. Eine genaue Anleitung finden Sie auf unserer Internetseite www.bayerns-pferde.de unter dem Menüpunkt Service und Links. Wichtig hierfür ist, dass Sie bei Ihren Mitgliedsdaten beim Landesverband Ihre Balisnummer und Email-Adresse hinterlegt haben, sonst ist ein Zugang zum EDV-System nicht möglich. Falls dies noch nicht erfolgt ist, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle, wir tragen dieses gerne für Sie nach. Für die Mitglieder ohne eigene Balisnummer, ist es möglich in Kombination mit der Balisnummer ihres Tierhalters sowie der eigenen Mitgliedsnummer das Onlinesystem zu nutzen. Hierbei ist auch Voraussetzung, dass die Balisnummer in Ihren Mitgliedsdaten beim Landesverband hinterlegt ist. Damit die Hengsthalter die Bedeckungen der Stuten vollständig erfassen können, müssen auch die Stuten im System hinterleget sein. Für Neuerwerbungen durch unsere Züchter, ist es daher wichtig, dass vollständige Pedigree vorab für die Eingabe dem Landesverband zukommen zu lassen. Für Fragen rund um das Onlinesystem und die Geburts- und Deckmeldungen wenden Sie sich bitte jederzeit gerne an die Kennzeichnungsbeauftragten.

Zum 1. Januar 2016 erfolgt nun der nächste wichtige Schritt in der Digitalisierung. Eine neue exklusiv für den Landesverband entwickelte Fakturasoftware wird an das EDV-System ispferdonline gekoppelt. Diese wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen Rechnungen automatisiert aufgrund der Mitglieds- und Pferdestammdaten zu erstellen. In Zukunft wird es daher auch zu jeder Abbuchung eine Rechnung geben. Alle Rechnungen werden digital erstellt und anschließend in den Mitgliederbereich des ispferd online geladen. Damit kann in Zukunft jeder Züchter von zu Hause, nachdem er sich in das EDV-System eingeloggt hat, seine Rechnungen und Abbuchungen überblicken, und gegebenenfalls für seine Steuerunterlagen ausdrucken. Die digitale Rechnung ist in Zukunft die Original-Rechnung. Verschickt werden ab dem nächsten Jahr nur noch Rechnungen, die überwiesen werden müssen. Dabei wird für diese Züchter eine erhöhte Bearbeitungsgebühr anfallen. Wir möchten daher alle Züchter bitten, die dem Landesverband oder den Regionalverbänden noch keine Abbuchungserlaubnis erteilt haben, dieses noch nachzuholen.

Der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. sieht auch diesem Schritt gespannt entgegen und bittet um Verständnis, sollten Verzögerungen in der Bearbeitung auftreten.


Bayerische Haflinger- und Edelbluthaflingerhengste brillieren bei FN-Bundeshengstschau

Die Vergabe der FN-Bundesprämie erfolgt alle vier Jahre und wird seit dem Jahr 2011 nicht mehr nur als reiner Schauwettbewerb für 5- bis 12-jährige Hengste ausgetragen, sondern auch in den Sportdisziplinen Dressur, Springen und Fahren. Voraussetzung für alle Hengste, die an den Sportwettbewerben teilnehmen, ist auch die Vorstellung an der Hand im Schauwettbewerb. Aus der Sport- und der Schaunote wird das arithmetische Mittel errechnet, aus dem dann die Endnote für den jeweiligen Bundesprämientitel ermittelt wird. […Weiter]


Süddeutscher Elite-Stuten-Cup „Blaues Band“ 2015

Im Rahmen der 14. Süddeutschen Haflinger- und Edelbluthaflinger-Körung am 01. und 02. Oktober 2015 fand auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem die Süddeutsche Stutenprämierung „Blaues Band“ statt. […Weiter]


14. Süddeutsche Haflinger- und Edelbluthaflinger-Körung

Bei wunderschönem Spätsommerwetter fand an den ersten beiden Tagen im Oktober die Junghengstkörung für Haflinger und Edelbluthaflinger auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem statt.
16 HaflingKommission Koerung 41150577er und zwölf Edelbluthaflinger stellten sich an zwei Tagen der Körkommission, bestehend aus Zuchtleiterin Cornelia Back, Bernhard Heistinger, Ludwig Köpf, Hans-Willy Kusserow, Uwe Mieck, Hans Schiller, Florian Solle und Manfred Weber.
Am Donnerstag, den 01. Oktober 2015 fand auch in diesem Jahr parallel zur Identifikation und dem Messen ein freiwilliges Freispringtraining mit dem Verkaufs- und Ausbildungsleiter des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. Norbert Paul in der Olympia-Reithalle statt, um den jungen Hengsten die Möglichkeit zu geben sich an die Atmosphäre in der Halle zu gewöhnen. Ab 10.00 Uhr stellten sich die Köraspiranten bei der Pflastermusterung zum ersten Mal den kritischen Augen der Kommission, bevor es anschließend zum Freilaufen und Freispringen in die Olympia-Reithalle ging. Der Abend fand dann seinen Ausklang beim Züchterabend in der neuen Reithalle. Gut besucht von Züchtern, Beschickern und Gästen gestaltete sich der Abend bei bayerischen Schmankerln und Live-Musik als gemütlicher Tagesausklang bis in die tiefe Nacht hinein.
Am Morgen des 02. Oktober 2015 wurden die Hengste nochmals an der Hand vorgestellt, die Ergebnisbekanntgabe erfolgte in den anschließenden Schrittringen. Die Besprechung der gekörten Hengste sowie die Bekanntgabe der Sieger und Reservesieger, standen dann ab 15.00 Uhr auf dem Programm.
Ein positives Körurteil erhielten sechs Haflinger sowie sechs Edelbluthaflinger. Bedingt durch die sehr gute Qualität des Körjahrgangs, konnten jeweils drei pro Rasse mit einer Prämie ausgezeichnet werden.
Kat-Nr. 10 Sieger HA 41151566Der Sieger bei den Haflingerhengsten ist Weltano, ein in Bayern gezogener Sohn des Bundesprämienhengstes Werano-Gold/Arachon, aus der Zucht von Willibald Plank, Nittendorf und im Besitz von Matthias Hartmann aus Altfalter, der auch mit einer Prämie ausgezeichnet wurde. Kat-Nr. 8 Reserve HA 41150064
Der Titel des Reservesiegers ging an Bachelor v. Blickfang/Alpenstern, aus der Zucht und im Besitz des Haflingerhofs Karlsbad in Baden-Württemberg. Er wurde ebenfalls prämiert.
Gleichfalls gekört und mit einer Prämie ausgezeichnet wurde der in Bayern gezogene Staufen v. Stano/Alabaster B, aus der Zucht von Lothar und Christine Weiss aus Bad Reichenhall und im Besitz von Sabrina Mach, Altenstadt. Beide letztgenannten Hengste waren bereits einmal hocherfolgreich, als gemeinsame Siegerfohlen des Bundesdeutschen Fohlen-Championats 2013 in München.
Besonders hervorzuheben ist der bayerische Zuchterfolg bei den Edelbluthaflingern. Kat-Nr. 28 Sieger EHA 41151472
Zum Sieger bei den Edelbluthaflingern avancierte ein noch namenloser Sohn des Bundesprämienhengstes Nobless und einer von Elitehengst Nordano abstammenden Mutter. Er ist aus der Zucht und im Besitz von Jakob Leiss jun. in Spatzenhausen und wurde prämiert. Er wurde bei der Kommentierung durch das Richtergremium als „Sportler durch und durch“ bezeichnet, bei dem der herausragende Rassetyp betont wurde. Gelobt wurden seine Grundgangarten, die durch eine freie Bewegungsmechanik ausgezeichnet sind. Im Freispringen zeigte der Hengst viel Vermögen, Rhythmus und Zug zum Sprung.

Kat-Nr. 26 Reserve EHA 41151495Der Reservesieg sowie ebenfalls eine Prämie ging an St. Georg v. Stano/Nathian, aus der Zucht und im Besitz von Georg Siegmund sen. aus Raubling. Dieser sportlich aufgemachte Hengst gefällt wegen seinem großen, wachen Auge und seinen guten Reitpferdepoints sowie seinem korrektem Fundament. Er zeigte sich leichtfüßig in Trab und Galopp mit gut eingesetzter Hinterhand sich und im Freispringen war er willig und talentiert. Seine Gelassenheit wurde besonders hervorgehoben.
Ein weiterer Sohn des Stano, mit Namen Starino, aus einer Mutter von Noventis, aus der Zucht und im Besitz von Petra Knoll aus Jengen wurde ebenfalls gekört und mit einer Prämie ausgezeichnet. Hier wurde der männliche Ausdruck durch die Körkommission gelobt. Weiter bestach Starino im Trab und Galopp durch sein energisches Abfußen und seine Elastizität bei guter Selbsthaltung. Beim Springen wusste er Geschick zu zeigen und zeichnete sich durch Ruhe, Übersicht und viel Vermögen aus.
Wir gratulieren allen Züchtern und Besitzern zu ihren gekörten Junghengsten und wünschen ihnen für die züchterische und sportliche Zukunft viel Erfolg.

Fotos: Hubert Fischer

Ergebnis Körung


Bayerns Hengste 2015 Haflinger & Edelbluthaflinger

Folgend steht das Hengstverzeichnis für die Rassen Haflinger & Edelbluthaflinger für Sie zum Download bereit.

Hengstplan_Haflinger_2015
Zuchtwerte mit Diagrammen Haflinger & Edelbluthaflinger

30 Einträge vorhanden
Seite 6 von 6«...456

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen