Navigation 
Startseite  »  Haflinger  »  Zucht
Zucht
38 Einträge vorhanden
Seite 1 von 8123...»


Teilnehmerlisten 20. Süddeutsche Hengstkörung für Haflinger und Edelbluthaflinger München-Riem am 09. und 10. Oktober 2021

Die Körung für Junghengste des Geburtsjahrganges 2018/2019 findet in der zweiten Oktoberwoche am Samstag und Sonntag in München-Riem statt.

Es können sich auch gekörte ältere Haflinger- und Edelbluthaflingerhengste mit positiv abgelegter Leistungsprüfung um den Titel „süddeutsch anerkannt“ bewerben. Der Körablauf ist mit der Junghengstkörung identisch und wird in den Zeitplan integriert.
Teilnahmeberechtigt sind Hengste von Mitgliedern aus den Zuchtverbänden Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz-Saar, Sachsen-Thüringen und Brandenburg-Anhalt (AGS).

Körtermin: 09. und 10. Oktober 2021 – anschließend freier Verkauf der Hengste

Teilnehmerliste Haflinger & Edelbluthaflinger 2021: Teilnehmerliste_Haflinger_Edelbluthaflinger 2021

Teilnehmerliste Blaues Band 2021: Teilnehmerliste_Blaues Band_2021

[…Weiter]


Überregionales Haflinger- und Edelbluthaflinger-Fohlenchampionat Bayern-Ergebnisse online

Hier finden Sie die Ergebnisse des Bayerischen Haflinger- und Edelbluthaflinger-Fohlenchampionates vom 04. September 2021 in München-Riem:
Ergebnis Hengstfohlen
Ergebnis Stutfohlen

Fohlenchampionat Stutfohlen

Fohlenchampionat Hengstfohlen

 

 

 

Richtverfahren:
Die Fohlen werden im Einzelrichtverfahren durch jeweils zwei Richter im Stand und in der Bewegung bewertet. Dabei wird für jedes der nachfolgend genannten Merkmale eine Note zwischen 4 und 10 vergeben, die unterschiedlich gewichtet werden.

Typ                                                                                                Note x 30 %

Schwung und Elastizität des Bewegungsablaufs                 Note x 30 %

Gebäude, mit Korrektheit der Gliedmaßen                          Note x 20 %

Gesamteindruck und Entwicklung auch unter

Berücksichtigung der Mutter                                                  Note x 20 %

Hengst- und Stutfohlen werden getrennt gerichtet. Es werden ganze und halbe Noten vergeben.

Nennungsschluss:   Sonntag, den 15. August 2021

Nenngeld:                  15 Euro für das erste Fohlen, 5 Euro für das zweite Fohlen, jedes weitere Fohlen eines Besitzers ist frei

Zugelassen sind Haflinger- und Edelbluthaflingerfohlen des Jahrganges 2021 aus dem bayerischen Zuchtgebiet im Besitz eines Mitglieds der vier Regionalverbände des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. Die Mütter der Fohlen müssen im Zuchtbuch des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. eingetragen sein. Auf einen aktuellen Impfschutz der Mutterstute gegen Pferdeinfluenza ist zu achten.

Meldungen richten Sie bitte schriftlich über das Anmeldeformular oder unter Angabe des Geschlechts, der Deckscheinnummer, des Geburtsdatums sowie Vater- und Muttername an den:

Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V.
Landshamer Str. 11
81929 München
Tel. 089/926 967-200
Fax: 089 / 90 74 05

Den Katalog finden Sie hier: Katalog Fohlenchampionat

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bitten wir Sie Folgendes zu beachten:

Alle anwesenden Personen müssen an der Meldestelle den Anwesenheitsnachweis ausgefüllt und unterschrieben abgeben und erhalten im Anschluss ein Eintrittsband.

 

Bei guter Witterung findet die Veranstaltung auf dem Hufeisenplatz Gras statt!

Es muss kein Nachweis einer Impfung, Genesung oder Testung nachgewiesen werden!!

 

Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in der Olympia-Reithalle statt.

Aufgrund der aktuell geltenden Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist der Einlass in geschlossene Räume (z.B. Reithalle) dann nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete möglich (3-G-Regel)!

Daher bitten wir Sie bei Durchführung der Veranstaltung in der Reithalle um Vorlage der entsprechenden Nachweise einer vollständigen Corona-Impfung bzw. Corona-Genesung oder eines zertifizierten Antigen-Schnelltests (max. 24 Stunden alt) oder eines PCR-Tests (max. 48 Stunden alt)!

Anwesenheitsnachweis


Hier geht’s zur Liveübertragung der Landesschau

Landesschau der Stuten auf drei Tage erweitert – 18.-20.06.2021

Vom 18. bis 20. Juni 2021 findet auf dem Hufeisenplatz Gras der Olympia-Reitanlage in München-Riem die diesjährige Landesschau der Stuten mit Staatsprämienvergabe statt.

Ablauf
Um einen coronakonformen Ablauf mit einer beschränkten Anzahl von gleichzeitig anwesenden Personen zu realisieren, wird die Landesschau auf drei Tage erweitert.
Leider müssen alle Tage aufgrund der anhaltenden Coronapandemie und der derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Wir bitten um Verständnis.
Am Freitagnachmittag ab 13.00 Uhr beginnen die Stuten der Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger.
Am Samstag betreten dann ab 9.00 Uhr die Stuten der Rasse Süddeutsches Kaltblut den Ring.
Der Sonntagvormittag beginnt mit dem Freispringen der Warmblutstuten in der kleinen Reithalle. Im Anschluss folgt die Präsentation auf dem Hufeisenplatz Gras.

Alle drei Veranstaltungstage werden live von clipmyhorse.tv übertragen. Einen kostenfreien Zugang werden wir hier auf unserer Homepage bereit stellen.

Alle Teilnehmer erhalten kurz vor der Schau ein Anschreiben mit allen Informationen sowie die Formulare zur Akkreditierung. Nur diese Personen werden zur Veranstaltung eingelassen und erhalten vor Ort an der Akkreditierungsstelle ein Einlassband.
Sicherheitspersonal vor Ort kontrolliert die Einhaltung und den Einlass.

Nachfolgend finden Sie die Schauordnung für die diesjährige Landesschau sowie die aktuellen Richtlinien für die Verleihung des Prädikats Staatsprämienstute:  Schauordnung & Richtlinien

Hier finden Sie die Teilnehmerlisten:
Teilnehmer Haflinger/Edelbluthaflinger
Teilnehmer Kaltblut
Teilnehmer Warmblut

Hier finden Sie die Zeitpläne zu den jeweiligen Veranstaltungstagen:
Zeitplan Freitag, den 18. Juni 2021
Zeitplan Samstag, den 19. Juni 2021
Zeitplan Sonntag, den 20. Juni 2021

ERGEBNISSE:
Ergebnis Endring Edelbluthaflinger
Ringergebnisse Edelbluthaflinger

Ergebnis Endring Haflinger
Ringergebnisse Haflinger

Ergebnis Endring Kaltblut
Ringergebnisse Kaltblut

Ergebnis Endring Warmblut
Ringergebnisse Warmblut


Hinweis Stutbuchaufnahmen

Nach aktuellem Stand finden die ab Donnerstag, den 29. April 2021 geplanten Stutbuchaufnahmetermine für alle Rassen statt. Meldeschluss für alle Termine ist Sonntag, der 11. April 2021 – Nachmeldungen sind NICHT möglich.
Hier finden Sie die Termine sowie alle Kataloge und Ergebnisse der Stutbuchaufnahmetermine in Bayern 2021

Bitte beachten:
Jeder Teilnehmer ist verpflichtet ein Seuchenfreiheitsattest bei Anmeldung an der Meldestelle vorzulegen, das nicht älter als fünf Tage ist. Dieses Dokument darf ausschließlich von einem Veterinärmediziner ausgestellt worden sein. Den Vordruck finden Sie auf www.bayerns-pferde.de und Sie erhalten diesen zusätzlich mit Ihrem Einladungsschreiben zur gemeldeten Veranstaltung.
Tierärztliches-Attest Stutbuchaufnahmen

ACHTUNG: ALLE TERMINE MÜSSEN AUFGRUND DER ANHALTENDEN CORONASITUATION UNTER AUSSCHLUSS DER ÖFFENTLICHKEIT STATTFINDEN!!!!


Sommerangebot

Eigenleistungsprüfung für Stuten – absolut wichtig !

Grundsätzlich sollte jede Zuchtstute als Nachweis ihrer Eignung als Reitpferd eine positive Eigenleistungsprüfung vorweisen können. Stuten, die den Titel „Staatsprämienstute“ anvisieren, benötigen neben einigen anderen Voraussetzungen eine Eigenleistungsprüfung mit der Endnote 7,0 oder besser bei der Rasse Warmblut und 6,5 oder besser bei den Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger. Für die Eintragung ins Leistungsstutbuch wird eine Eigenleistungsprüfung mit mind. 6,0 oder besser verlangt.

Die Bedeutung der Eigenleistungsprüfung für eine Zuchtstute ist damit sehr groß. Es steht den Züchtern dabei frei ihre Stuten eine „Feld- oder „Stationsprüfung“ absolvieren zu lassen. Die Vorzüge der Stationsprüfung sind dabei jedoch unbestritten: für 3- und 4-jährige Stuten (Zielgruppe der Stationsprüfung) ist eine Prüfung über einen Zeitraum von 14 Tagen vorteilhaft, da sie nicht so „tagesformabhängig“ ist wie eine Feldprüfung. Die Stationsprüfung gibt darüber hinaus Informationen über Interieurwerte der Prüflinge, da das Verhalten im Stall und bei der Arbeit während des gesamten Prüfungszeitraumes in das Endergebnis miteinbezogen wird. Auch die Abschlussprüfung ist für die jungen Stuten nicht so stressig, da sie das Umfeld bereits kennen und der Fremdreitertest an einem separaten Termin abgehalten wird. Die Vergleichbarkeit der Stuten im Test untereinander ist wesentlich größer, da ein einheitliches Team mit Beritt und Pflege beschäftigt ist.

Wir würden uns daher freuen, wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken und Ihre Stute(n) zur Ablegung der Eigenleistungsprüfung nach München-Riem geben würden.

Folgende Termine stehen 2021 zur Auswahl:

18.08.-31.08.2021                              14-Tage-Test für Warmblut- und Reitponystuten sowie Haflinger- und Edelbluthaflingerstuten – Zuchtrichtung Reiten-

10.11.-23.11.2021                                14-Tage-Test für Warmblut- und Reitponystuten sowie Haflinger- und Edelbluthaflingerstuten – Zuchtrichtung Reiten-

Leistungsprüfungspaket – Angebot !

[…Weiter]

38 Einträge vorhanden
Seite 1 von 8123...»

Hier gehts zum Informationssystem Pferd (IS-Pferd Online)
Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen