Navigation 
Startseite  »  Haflinger  »  Erfolge
Erfolge
8 Einträge vorhanden
Seite 1 von 212


Ergebnisse Süddt. Körung, Süddt. Elite-Stuten-Cup und Süddt. Fohlenchampionat

Am ersten Oktoberwochenende traf sich Süddeutschlands Haflingerzüchterszene auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem, um ein Wochenende ganz im Zeichen der blonden Rassen zu verbringen. Neben der Süddeutschen Körung der Junghengste des Jahrgangs 2016 wurden der Süddeutsche Elite-Stuten-Cup „Blaues Band“, das Süddeutsche Fohlenchampionat sowie das Süddeutsche Championat Reiten und Fahren ausgetragen.
Mildes Herbstwetter erwartete die Aussteller und Besucher auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem, als der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. zum großen Haflinger-Event einlud. Bei der 17. Süddeutschen Körung für Haflinger und Edelbluthaflinger setzte sich die Körkommission aus Cornelia Back, Sabine Schoch, Bernhard Heistinger, Hans-Willy Kusserow, Uwe Mieck, Hans Schiller und Josef Seemüller zusammen.

Foto: Hubert Fischer

Haflinger
Aus zwölf vorgestellten Körkandidaten erhielten sechs ein positives Körergebnis. Als Siegerhengst Haflinger wurde der Sohn des Bellissimo W-Q aus der Staatsprämienstute Novena v. Stainz ausgerufen. Der Junghengst aus der Zucht und dem Besitz von Stefanie Obermeyer, Leutershausen überzeugte das Richtergremium so sehr, dass es nicht nur hieß „gekört“ sondern „gekört und prämiert“. So erhielt der charmante Junghengst neben der Schärpe des Siegerhengstes Haflinger der Süddeutschen Körung 2018 noch den Prämientitel. Zum Reservesieger Haflinger wurde mit Akitano ein Atlantic-Nachkomme aus der Staatsprämienstute Dina v. Nostradamus ausgerufen. Akitano stammt aus der bayerischen Zucht von Barbara Müller, Obermaiselstein.

 

Foto: Hubert Fischer

Edelbluthaflinger
Auch aus den 17 aufgetriebenen Edelbluthaflingern stellte die Kommission zwei Sieger heraus. Ansgar, ein Sohn des Almsommer aus der hochdekorierten Bundesprämien- und Staatsprämienstute Ricki v. Nakuri begeisterte bereits bei seinem ersten Auftritt. Der Hengstanwärter aus dem Züchterhaus von Peter Melchinger, Köngen, wurde als Siegerhengst Edelbluthaflinger deklariert, süddeutsch gekört und prämiert. Weritano stellte mit seinem Sohn Wito aus der Staatsprämienstute Ontara K v. Amor den Reservesieger. Der nun süddeutsch gekörte Reservesieger Edelbluthaflinger wurde von Ludwig und Ulrich Köpf, Schwangau, gezogen und befindet sich im Besitz von Erika Stihl, Eigeltingen.

 

Süddeutscher Elite-Stuten-Cup
Am Sonntagnachmittag konkurrierten die Stuten des Jahrgangs 2015 beim Süddeutschen Elite-Stuten-Cup um das „Blaue Band“. Nicole Bölle, Kirsten Schönung-Essig, Klaus Biedenkopf, Ludwig Köpf und Frank Walter trafen die Entscheidungen in ihrer Funktion als Richtergremium.

Foto: Hubert Fischer

Als Siegerstute Haflinger setzte sich Holly v. Studienrat/Neuland aus der Zucht und Besitz des Haflingerhofs Noack, Groß Klessow, durch und sicherte sich die Siegerschärpe. Amorina v. Amore Mio/Nobelius aus der Zucht des Haflingergestüts Haflingerhof Stange, Edertal-Bergheim, und im Besitz von Anna-Carina Tönges, Mühlheim am Main, wurde als Reservesiegerin Haflinger auserkoren.

 

Foto: Hubert Fischer

Edelbluthaflingerstute Asterl, eine Sonnenkönig C/Nairobi M-Tochter aus dem Züchterhaus von Franz Achmüller, Türkenfeld, sicherte sich den Titel der Siegerstute Edelbluthaflinger. Reservesiegerstute Edelbluthaflinger wurde Orelia v. Werino/Sandro aus der Zucht von Hubert Weiß, Aschheim, und im Besitz von Josef Lechner, Flintsbach.

 


Bayern dominiert Süddeutsches Fohlenchampionat
Bettina Fillary, Helen Weber, Dietmar Noack und Hans Schiller übernahmen die Aufgabe der Bewertung der zur Vorstellung gebrachten Stut- und Hengstfohlen beim Süddeutschen Fohlenchampionat für Haflinger und Edelbluthaflinger. Es wurde getrennt nach Rasse und Geschlecht gerichtet. Alle vier Titel gingen in diesem Championat an Fohlen aus dem bayerischen Zuchtgebiet. Als Siegerfohlen Stuten Haflinger wurde eine typvolle Tochter des Star Royal/Alessandro aus dem bayerischen Züchterstall von Michael Strauß, Längenmoos ausgerufen. Lorenz Goldhofer, Waltersberg, durfte sich über sein Stutfohlen v. Nirodha/Walesco freuen, das als Siegerfohlen Stuten Edelbluthaflinger den Ring verließ. Mit Titel Siegerfohlen Hengste Haflinger für den Hengst v. Alpin Danzante/Andiamo, gezogen von Alois Högner, Unterthingau, ging der dritte Sieg nach Bayern. Stakkato/Sacre Coeur, so die Abstammung des Siegerfohlens Hengste Edelbluthaflinger, das aus der Zucht von Johann Kappelsberger, Dietramszell, stammt.

Ergebnis Sueddt. Koerung HA EHA 2018
Ergebnis Süddt. Elite-Stuten-Cup 2018
Ergebnis Süddt. Fohlenchampionat 2018


TOP TEN 2017

Für die Turniersaison 2017 hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) die Erfolgsdaten von 3.014 in Bayern gezogenen Warmblütern, Haflinfern, Edelbluthaflingern, Süddeutschen Kaltblütern und Rottalern erfasst.

Es handelt sich um eine FN geprüfte Erfolgsauskunft über Platzierungen in Basis-, Aufbau-, Dressur-,Spring-, Fahr- und Vielseitigkeitsprüfungen.
Bei der diesjährigen Auswertung ist ein Rückgang der erfolgreichen bayerischen Pferde im Turniersport zu verzeichnen. In der Liste der Erfolgsdaten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung werden die im Ausland beheimateten und startenden Pferde nicht oder nur teilweise erfasst, denn die internationalen Ergebnisse werden in den Erfolgslisten der Fédération Equestre Internationale (FEI) aufgeführt.

Diese Auswertung basiert auf vorläufigen Daten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung mit Stand vom 30. September 2017.

TOP TEN 2017

Top Ten 2016 – Bayerische Sportpferde

Für die Turniersaison 2016 hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) die Erfolgsdaten von 3.026 in Bayern gezogenen Bayerischen Warmblütern, Haflinfern, Edelbluthaflingern, Süddeutschen Kaltblütern und Rottalern erfasst.

Es handelt sich um eine FN geprüfte Erfolgsauskunft über Platzierungen in Basis-, Aufbau-, Dressur-,Spring-, Fahr- und Vielseitigkeitsprüfungen.
Bei der diesjährigen Auswertung ist ein Rückgang der erfolgreichen bayerischen Pferde im Turniersport zu verzeichnen. Im Jahr 2015 umfasste die Liste noch 3.168 Pferde, in der vergangenen Turniersaison wurden lediglich 3.026 erfasst. Dies bedeutet, dass 132 Pferde weniger am Turniersport teilgenommen haben. In der Liste der Erfolgsdaten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung werden die im Ausland beheimateten und startenden Pferde nicht oder nur teilweise erfasst, denn die internationalen Ergebnisse werden in den Erfolgslisten der Fédération Equestre Internationale (FEI) aufgeführt.

TOP TEN 2016 Teil I
TOP TEN 2016 Teil II


Bayerische Haflinger- und Edelbluthaflingerhengste brillieren bei FN-Bundeshengstschau

Die Vergabe der FN-Bundesprämie erfolgt alle vier Jahre und wird seit dem Jahr 2011 nicht mehr nur als reiner Schauwettbewerb für 5- bis 12-jährige Hengste ausgetragen, sondern auch in den Sportdisziplinen Dressur, Springen und Fahren. Voraussetzung für alle Hengste, die an den Sportwettbewerben teilnehmen, ist auch die Vorstellung an der Hand im Schauwettbewerb. Aus der Sport- und der Schaunote wird das arithmetische Mittel errechnet, aus dem dann die Endnote für den jeweiligen Bundesprämientitel ermittelt wird.
Insgesamt waren 21 Hengste, neun Haflinger und zwölf Edelbluthaflinger aus dem gesamten Bundesgebiet auf die Olympia-Reitanlage in München-Riem gekommen, um den begehrten Titel der FN-Bundesprämie zu erhalten. Vier Haflinger und acht Edelbluthaflinger wurden schlussendlich ausgezeichnet. Als Richter der Schauwettbewerbe fungierte die bayerische Zuchtleiterin Cornelia Back und ihre Kollegen aus Westfalen Wilken Treu und Hessen Florian Solle. Die Sportwettbewerbe wurden von Bruno Six, Johann Speth und Helmut Meidert gerichtet.

Doppelerfolg für Karosser – Argentino Ass wird Doppel-Bundessieger, Armani Ass wird Bundesreservesieger
Bundespraemie Kat-Nr. 18 Argentino Ass 41151778Der 9-jährige bayerische Edelbluthaflinger-Hengst Argentino Ass v. Alibaba/Naxan aus der Zucht von Konrad Hofer, Hopferau und im Besitz von Georg Karosser aus Bad Feilnbach in Bayern wurde nicht nur FN-Bundessieger Edelbluthaflinger, sondern auch FN-Bundessieger dressurbetonter Haflinger und Edelbluthaflinger. Der 2008 in München-Riem süddeutsch gekörte Sohn des Alibaba siegte in der Dressurpferdeprüfung Klasse A mit einer Wertnote von 8,4 und erhielt in der Schau die höchste Wertnote aller vorgestellten Hengste, eine 8,6, was zu einer Endnote von 8,5 führte. Der Hengst ist im Sport in Fahrprüfungen bis Klasse M und in Dressurprüfungen bis Klasse L hoch erfolgreich.
Eine Steigerung des bisherigen erfolgreichen Tages für Georg Karosser zeichnete sich ab, als sein zweiter Hengst Armani Ass zum FN-Bundesreservesieger Edelbluthaflinger gekürt wurdBundespraemie Kat-Nr. 10 Armani Ass 41150802e. Der 5-jährige Sohn des Argentino Ass ist gezogen von Agnes Elisabeth Vogt aus Bad Feilnbach aus einer Elitestute von Welt-Ass. Im Schauwettbewerb erzielte er eine Wertnote von 8,4. In den Sportwettbewerben war er gleich zwei Mal am Start. In der Fahrprüfung platzierte er sich mit 8,3 an zweiter und in der Dressurpferdeprüfung mit der Wertnote 8,0 an vierter Stelle. Armani Ass ist im Sport in den Bereichen Fahren und Dressur hocherfolgreich. Beim Bundeschampionat des Deutschen Fahrponys 2015 in Moritzburg gewann er die Bronzemedaille.

Bei den Haflingern sind Stano und Ampere das Maß der Dinge
Bundespraemie Kat-Nr. 3 Stano 41151645FN-Bundessieger Haflinger wurde der in Bayern gezogene Stano v. Stainz/Winterstein aus der Zucht von Karl Stadler, Ziemetshausen und im Besitz von Gerhard Kieffer in Ruppichteroth (Rheinland). Mit der Wertnote von 8,2 im Schauwettbewerb erreichte er den Titel des FN-Bundessieger der Rasse Haflinger. In der Dressurprüfung platzierte er sich darüber hinaus mit 8,1 an dritter Stelle. Der 2009 geborene Reinzuchthengst, war bereits Sieger des Süddeutschen Fohlenchampionats 2009 und Siegerhengst Haflinger der Süddeutschen Körung 2011. Im diesjährigen Körlot der Süddeutschen Körung stellte er alleine drei gekörte Söhne. Bundespraemie Kat-Nr. 8 Ampere 41150184
Der 8-jährige Ampere v. Aristokrat/Afghan III NTF aus der Zucht und ebenfalls im Besitz von Gerhard Kieffer in Ruppichteroth wurde nicht nur FN-Bundesreservesieger Haflinger, sondern auch FN-Bundessieger springbetonter Haflinger/Edelbluthaflinger. In der Springpferdeprüfung der Klasse A siegte er überlegen mit einer Wertnote von 8,5, im Schauwettbewerb erhielt eine Wertnote von 8,1. Dies führte zur Endnote 8,35. Unter seinen Nachkommen befinden sich bereits drei gekörte Söhne.

Aachquell ist FN-Bundessieger fahrbetonter Haflinger/Edelbluthaflinger
Bundespraemie Kat-Nr. 17 Aachquell 41151816Sehr freuen konnte sich die Besitzerin Erika Stihl aus Eigeltingen (Baden-Württemberg) über den Erfolg ihres Edelbluthaflingers Aachquell v. Amor/Arkas. Der aus der bayerischen Zucht von Richard Bayrhof aus Wald stammende Edelbluthaflinger mit einem Edelblutanteil von 10,156% gewann die Fahrprüfung mit einer Wertnote von 9,0. Für die Schau erhielt Aachquell eine 8,0, was zu einer Endnote im Mittel aus Schau und Fahren von 8,5 führte und somit den Titel FN-Bundessiegerhengst fahrbetonter Haflinger/Edelbluthaflinger einbrachte. Auch in der Dressurpferdeprüfung Klasse A startete Aachquell und wurde dort mit einer 8,2 bewertet, womit er sich den zweiten Platz sicherte. 8,1 lautete damit die gemittelte Endnote aus Schau und Dressur.

Der Veranstalter Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. sowie die Richter der Schau- und Sportwettwerbe zeigten sich angetan über die hohe Qualität aller Hengste und deren guter Vorstellung durch ihre Reiter, Fahrer und Besitzer. Man resümierte ein weiteres Mal die Sportwettbewerbe als große Bereicherung für die Gesamtveranstaltung. Das Springen sowie Fahren wurden bei wunderschönen herbstlichen Wetterbedingungen draußen auf dem Hufeisenplatz Sand abgehalten. Die Dressur wurde anschließend, als auch in der parallel laufenden Körhalle das Freispringen der Junghengste beendet war, in der Neuen Reithalle durchgeführt. Die Prüfung erhielt einen großen Zuschauerzuspruch und alle Einzelvorstellungen wurden fachkundig von Richter Bruno Six kommentiert. Er zeigte sich zusammen mit seinen Richterkollegen Johann Speth und Helmut Meidert begeistert über alle Teilnehmer und lobte die Veranstaltung als Werbung für die Rasse Haflinger und Edelbluthaflinger.

Fotos: Hubert Fischer

Ergebnis FN-Bundeshengstschau


Aktuelle Erfolge

Nachfolgend finden Sie laufend aktualisierte Erfolge bayerischer Pferde im nationalen und internationalen Sport.

Erfolgspferde Haflinger & Edelbluthaflinger Juli 2014

Erfolgspferde Haflinger & Edelbluthaflinger August 2014

Erfolgspferde Haflinger & Edelbluthaflinger September 2014

Erfolgspferde Haflinger & Edelbluthaflinger Oktober 2014

Erfolgspferde Haflinger & Edelbluthaflinger Januar 2015

Erfolgspferde Haflinger & Edelbluthaflinger Februar 2015

Erfolgspferde Haflinger & Edelbluthaflinger März 2015

Erfolgspferde Haflinger & Edelbluthaflinger April 2015

 

 

8 Einträge vorhanden
Seite 1 von 212

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen