Fohlenmarkt Traunstein

Auktionsfinale am 24. September 2022 am neuen Standort in Traunstein-Alterfing

Den Abschluss der diesjährigen Auktionstour bildet dieses Jahr das Chiemgau. Der Region treu geblieben aber mit neuer Lokalität aufwartend, hat der Pferdezuchtverband Oberbayern e.V. seinen Fohlenmarkt von der nicht mehr intakten Chiemgauhalle auf die Anlage der Familie Hollinger/Ober nach Alterfing verlegt, um dort den Nachwuchs der Rasse Süddeutsches Kaltblut zu vermarkten. Alle Fohlen sind auf dem Außengelände untergebracht und können von allen potenziellen Kunden genau in Augenschein genommen werden. Bereits ab 9.00 Uhr werden die jungen Offerten auf dem Freiluftring dem Richtergremium und allen interessierten Besuchern präsentiert, die Besten von Ihnen werden nach bewährter Tradition mit einer Rosette versehen und noch einmal herausgestellt. Pünktlich um 12.00 Uhr eröffnet Richard Siglreitmaier die Auktion und versteigert die Fohlen an den Höchstbietenden. Der Aufwurfspreis liegt für alle Fohlen bei 1.000 Euro. Mit einem Rahmenprogramm für die ganze Familie, ist für Unterhaltung abseits des Auktionsrings gesorgt. Eine große Kinder- und Spielarea beschäftigt die Kleinen, der Kunst- und Handwerkermarkt lässt Einblicke in die traditionellen Arbeiten zu und auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz. Im Bierzelt mit Musi ist für beste Bewirtung und gute Stimmung gesorgt.

Kataloge können gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro vorab angefordert, oder vor Ort erworben werden. Alle Infos rund um die Auktion erhalten Sie beim Pferdezuchtverband Oberbayern e.V., Landshamerstr. 11, 81929 München Telefon: 089/926967-301, Fax: 089/926967-303, Mail: isabelle.bertsch@lvbp.bayern.de

Auktionslot

KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ