Navigation 
Startseite  »  Aktuelles  »  Bayern goes Rio

Bayern goes Rio

16. Olympische Spiele in Rio de Janeiro

Am sechsten August 2016 beginnen im brasilianischen Rio de Janeiro die Reitwettbewerbe in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit. Zwei in Bayern gezogene Pferde haben sich erfolgreich qualifiziert und es von der Longlist auf die Shortlist zu diesem großen Sportereignis geschafft.
Für Frankreich geht der Championats erfahrene After You v. Abanos/Ragazzo aus der Zucht von Ferdinand Helbach, Hilpoltstein mit seinem Reiter und Besitzer Henry Ludovic an den Start. Das Paar war bereits im vergangenen Jahr bei den Europameisterschaften in der Aachener Soeurs Mitglied der französischen Dressurequipe.
Ebenfalls in der Dressur geht für Spanien der erst 10-jährige Lorenzo v. Lord Loxley I/Rubin-Royal aus der Zucht von Martin Niedermair, Aying mit seinem spanischen Reiter und Besitzer Severo Jesus Jurado Lopez an den Start. Der Süddeutsche Champion der 3-jährigen Hengste im Jahr 2009 brillierte zuletzt in der Aachner Soers mit drei hervorragenden Runden.
Wir gratulieren den bayerischen Züchtern zu diesen herausragenden Pferden und wünschen ihren Reitern und Besitzern für die Olympischen Spiele viel Erfolg!

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen