Navigation 
Startseite  »  Aktuelles  »  52. Verbandskörung…

52. Verbandskörung Süddeutsches Kaltblut

Am 25. Tag der Deutschen Einheit stand auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem die 52. Verbandskörung für die Süddeutschen Kaltbluthengste an. Selten konnte eine so große Resonanz verzeichnet werden, sowohl bei den angemeldeten Hengsten, als auch beim Publikum. Es herrschte den ganzen Tag beste Stimmung in der Olympia-Reithalle. Bei zünftiger musikalischer Halle 4215453Untermalung wurde der starke Jahrgang der Süddeutschen Kaltblüter vom Fachpublikum in Augenschein genommen und die Körurteile mit Spannung erwartet. Selbst Knochenbrecher Tamme Hanken, bekannt aus seiner gleichnamigen Fernsehsendung, ließ es sich nicht nehmen, die Verbandskörung mit seinem Fernsehteam zu besuchen.
Bereits beim Messen und der Identifikation der Hengste waren viele Zuschauer anwesend, um die Köraspiranten erstmals zu betrachten. Dass in den letzten Jahren ein Aufwärtstrend in der Zucht zu verzeichnen ist, macht sich nun in den starken Körjahrgängen bemerkbar. Von 51 gemeldeten, traten um 8.30 Uhr 46 2,5-Jährige bei der Pflastermusterung das erste Mal vor die Körkommission, die sich in diesem Jahr aus Zuchtleiterin Cornelia Back, Josef Erhart, Stefan Erhart, Heinrich Gschmeissner und Clement Scholz zusammensetzte. Die fachliche Kommentierung übernahm Karl-Heinz Geiger, der den Zuschauern interessante Pedigree- und Zuchtwertinformationen lieferte.
Im Anschluss an die Vorstellung auf dem harten Boden, wurden die Hengste an der Hand auf dem Dreieck vorgestellt. Hier fand bereits die erste Selektion statt und einige Youngster wurden bereits als „nicht gekört“ nicht mehr zum Freilaufen zugelassen.
Von den 21 beim Freilaufen angetretenen Hengsten, erhielten schlussendlich 15 das begehrte positive Körurteil.
Kat-Nr. 18 Siegerhengst 4215722Zum Sieger wurde in diesem Jahr Sixtus v. Sribery/Sallach aus der Zucht von Martin Höck, Benediktbeuern und im Besitz von Johann Glonecker jun., Feichten gekürt. Der sich maskulin präsentierende Dunkelfuchs überzeugte die Kommission nicht nur mit seinem guten Fundament und einer klaren Oberlinie, sondern auch mit seiner hervorragenden Bewegungsanlage. Der Schritt war immer gelassen schreitend, mit viel Raumgriff und der Trab mit guter Schubentwicklung aus der Hinterhand, sicher im Takt und immer bergKat-Nr. 13 1.Reserve 4215687_1auf.
Der 1. Reservesieg ging an Sancho v. Solero II/Vandino aus der Zucht von Franz und Richard Mühlbauer, Riedering und im Besitz von Michaela Kyrein aus Laufzorn-Oberhaching. Der Fuchs bestach durch sein tolles Seitenbild und ein typvolles Gesicht. Den Trab präsentierte er frei aus der Schulter über den Rücken schwingend, mit viel Schub aus der Hinterhand. Der Schritt war geregelt, taktsicher und fleißig.
Kat-Nr. 25 2.Reserve 4215734Der 2. Reservesieger war zugleich auch Bewegungssieger der 52. Verbandshengstkörung Süddeutsches Kaltblut. Sandro, Sohn des Salieri S/Schwarz-Weiss, entstammt der Zucht von Florian Heiss, Irschenberg und ist im Besitz von Martin Waltenberger aus Rammingen. Der Dunkelfuchs zeichnete sich durch eine taktsichere, lockere Trabbewegung mit gutem Raumgriff und einer energisch fußenden Hinterhand aus. Der Schritt war immer taktischer, fleißig und mit gutem Raumgriff ausgestattet.

Auktion der Junghengste
13 der 15 gekörten Hengste waren zur anschließenden Auktion gemeldet, die von Martin Walser zügig durchgeführt wurde. Zur Preisspitze avancierte mit 9.200 Euro Volvino v. Volvo/Venedig aus der Zucht und im Besitz von Anton Mair aus Polling. Zweitteuerster Hengst war Shaqiri v. Sultan/Seeg, ausgestellt und gezogen von Josef Stadler in Irschenberg zu einem Preis von 6.900 Euro. Der Durchschnittspreis der 12 zugeschlagenen Hengste lag bei 5.833 Euro und insgesamt investierten die Käufer 70.000 Euro in den züchterischen Nachwuchs.

Fotos: Hubert Fischer

Ergebnis

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen