Navigation 
Startseite  »  2019  »  April
April 2019
13 Einträge vorhanden
Seite 1 von 3123


TOP TEN 2018

Für die Turniersaison 2018 hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) die Erfolgsdaten von 2.799 in Bayern gezogenen Warmblütern, Haflinfern, Edelbluthaflingern, Süddeutschen Kaltblütern und Rottalern erfasst. Es handelt sich um eine FN geprüfte Erfolgsauskunft über Platzierungen in Basis-, Aufbau-, Dressur-,Spring-, Fahr- und Vielseitigkeitsprüfungen. Bei der diesjährigen Auswertung ist ein Rückgang der erfolgreichen bayerischen Pferde im Turniersport zu verzeichnen. In der Liste der Erfolgsdaten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung werden die im Ausland beheimateten und startenden Pferde nicht oder nur teilweise erfasst, denn die internationalen Ergebnisse werden in den Erfolgslisten der Fédération Equestre Internationale (FEI) aufgeführt.
Diese Auswertung basiert auf vorläufigen Daten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung mit Stand vom 20. November 2018.
Top Ten 2018

Neuer Zuchtleiter für Bayern

Torsten Große-Freese bekleidet neues Amt Ab 01. Mai 2019 wird Torsten Große-Freese die Stelle des staatlichen Zuchtleiters an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) für die Pferderassen des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. besetzen. Im Mai ist der neue Zuchtleiter noch in Teilzeit angestellt, bevor er sich im Juni dann hauptberuflich auf seine neue Aufgabe fokussiert. Torsten Große-Freese wurde im beschaulichen Lübz in Mecklenburg-Vorpommern geboren. Zunächst absolvierte er an der Universität Göttingen das Studium der Agrarwissenschaften, ehe er an der Veterinärmedizinischen Universität Wien Pferdewissenschaften studierte. Bei seinem Studium der Agrarökologie mit dem Schwerpunkt Nutztierwissenschaften an der Universität Rostock befasste er sich unter anderem mit genetischen Analysen zur Vorselektion in der Mecklenburger Warmblutzucht sowie Varianzkomponenten- und Zuchtwertschätzung beim Mecklenburger Warmblut. Im Rahmen seiner Tätigkeit beim Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Abteilung Tierische Erzeugung/Referat Tierzucht, Tierhygiene im Fachbereich Pferdezucht, Moritzburg legte er seinen Fokus auf die Analyse und Evaluierung des Zuchtgeschehens in der Zuchtpopulation des Deutschen Sportpferdes. Seit 2014 fertigte Torsten Große-Freese die Katalogtexte für diverse Auktionen und Körungen der Süddeutschen Pferdezuchtverbände an, so auch die der Bayerischen Elite-Warmblut-Fohlenauktionen. Insoweit bestand seit dieser Zeit bereits eine Verbindung zum Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. Auch im Sattel kann der neue Zuchtleiter einiges an Erfahrung vorweisen. Der Pferdevirus entfachte bereits im Jugendalter, als er durch einen Bekannten erstmals in den Sattel stieg. Seither sind Pferde fester Bestandteil seines Lebens. Mit Goliat, einem Arabo-Haflinger, folgte bald das erste eigene Pferd.  Kurze Zeit später konnte Große-Freese die Brandenburger Warmblutstute Diva sein Eigen nennen, aus der er später zwei Fohlen zog. Torsten Große-Freese arbeitete darüber hinaus einige Jahre als Bereiter von Dressurpferden in unterschiedlichen Ställen im In- und Ausland. Für einige Monate arbeitete er auch im Ausbildungs-, Vermarktungs- und Leistungsprüfungszentrum des Landesverbandes. Im Turniersport startete er erfolgreich in Dressurprüfungen bis hin zur Klasse S. Vor allem im Jungpferdebereich konnte er in den vergangenen Jahren einige schöne Erfolge erringen, so verbuchte er Siege und hohe Platzierungen im Finale des Tschechischen Dressurpferdechampionats. Seine Musterungsfähigkeiten stellte er in der Vergangenheit  bei Stuten- und Fohlenschauen sowie Körungen im bayerischen Raum unter Beweis. Wir wünschen Torsten Große-Freese einen guten Start als Zuchtleiter für den Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.

Ausbildungsplätze frei – ab Juni 2019

Im Anschluss an die Pferdemesse Pferd International vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 bietet das Ausbildungs- und Leistungsprüfungszentrum in München- Riem wieder freie Plätze für Ihre Pferde an. Das fachkundige Bereiter- und Pflegerteam rund um Ausbildungsleiter Norbert Paul bietet auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem beste Möglichkeiten Ihr Pferd aus- und weiterbilden zulassen. Sie können bei uns Ihr noch rohes Pferd anreiten , Ihre Stuten zur Vorbereitung auf die Stutenleistungsprüfung auf Station im August vorbereiten  oder  Ihren vierbeinigen Sportpartner zur nächst höheren Leistungsklasse schulen lassen. Der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. bietet hierfür auch unterschieldliche Paketangebote an. Haben wir Ihr Interesse gweckt? Dann wenden Sie sich bitte an Andrea Rieger von der Geschäftsstelle des Landesverbandes unter Tel.: 089/926967-200 oder per Email an andrea.rieger@lvbp.bayern.de. 

60. Verbandskörung des Süddeutschen Kaltbluts

Am Freitag, den 04. Oktober 2019 findet auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem die 60. Verbandskörung für das Süddeutsche Kaltblut statt. Die Youngster präsentieren sich zum ersten Mal auf dem harten Boden der Körkommission, bevor es dann zur Vorstellung an der Hand und dem freilaufen geht. Hier finden Sie die Ausschreibung und das Anmeldeformular zum download: Ausschreibung Kaltblutkörung 2019 Anmeldeformular Körung SDK HA EHA

18. Süddeutsche Körung für Haflinger & Edelbluthaflinger, Süddeutscher Elite-Stuten-Cup „Blaues Band“, Süddeutsches Fohlenchampionat und FN-Bundeshengstschau

Am Wochenende des 05. und 06. Oktober 2019 dreht sich auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem zwei Tage lang alles um Haflinger und Edelbluthaflinger. Im Rahmen der 18. Süddeutschen Hengstkörung bewerben sich die jungen Hengstanwärter um das Prädikat "gekört", während sich die Stuten im Süddeutschen Elite-Stuten-Cup, dem "Blauen Band", messen und die ihre Besten küren. Für die Fohlen dieses Jahrgangs steht auch der Höhepunkt des Jahres mit dem Süddeutschen Fohlenchampionat auf dem Programm. Für die Hengste steht in diesem Jahr wieder ein besonderer Termin an - die FN-Bundeshengstschau ist zu Gast auf der schönsten Reitanlage in der bayerischen Landeshauptstadt. Sie wetteifern um die Titel der Bundessieger und Bundesreservesieger der Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger sowie in den sportlichen Disziplinen Dressur, Springen und Fahren. Hier finden Sie die diesjährige Ausschreibung zum Süddt. Fohlenchampionat: Ausschreibung Süddt. FCH HA-EHA 06.10.2019 Bitte richten Sie Ihre Nennungen unter Berücksichtigung des Nennschlusses am 26. August 2019 an Birgitt Steinbrunner: birgitt.steinbrunner@lvbp.bayern.de Hier finden Sie die Ausschreibung und das Anmeldeformular für die 18. Süddt. Haflinger- & Edelbluthaflingerkörung 2019: Ausschreibung Süddt. Haflingerkörung 2019 Anmeldeformular Körung SDK HA EHA
13 Einträge vorhanden
Seite 1 von 3123

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen