Navigation 
Startseite  »  Warmblut  »  9. Zoltinger Freisp…

9. Zoltinger Freispringchampionat

Am 06.03.2016 veranstaltet Familie Zoller auf dem Reiterhof Zoltingen nach einjähriger Pause das neunte Zoltinger Freispringchampionat.
Allen Züchtern und Pferdebesitzern wird hier die Möglichkeit geboten, ihre Nachwuchspferde einem einem sachkundigen Richterkollegium, Herrn Jürgen Strauß und Herrn Helmut Feigl, zu zeigen.
Teilnahmeberechtigt sind Reitpferde und Ponys aller Zuchtgebiete. Das Reiterhof Zoltingen Team und die Jungzüchter Bayern unterstützen Züchter und Pferdebesitzer im Vorfeld bei der Vorbereitung und Vorstellung der Pferde.
Jeder Aussteller erhält ein Video der Vorstellung per Post.
Bei Interesse bitte Ausschreibung lesen, Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und bis spätestens 15.02.16 an Reiterhof Zoltingen, Zoltingen 18, 86657 Bissingen schicken.
Die Veranstaltung beginnt am Sonntag um 10.00 Uhr mit dem Freispringen.
Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen bestens gesorgt.

Ausschreibung zum 9. Zoltinger Freispringchampionat am 06.03.2016

Nennungsschluss:                                15. Februar 2016
Veranstalter:                                         Reiterhof Zoltingen, Zoltingen 18, 86657 Bissingen
Teilnahmeberechtigte Pferde:           Pferde der Jahrgänge 2011, 2012 und 2013
Jeder Teilnehmer erhält kostenlos eine Video Aufzeichnung seines Pferdes im Freispringen als DVD.
Die Anzahl der Teilnehmer kann vom Veranstalter begrenzt werden. Anmeldungen werden nach
Eingang berücksichtigt. Die Zeiteinteilung erfolgt nach Eingang der Nennungen und wird unter www.reiterhof-zoltingen.de veröffentlicht
Nennungen an:                                     Tatjana Zoller, Zoltingen 19, 86657 Bissingen,  tatjana.zoller@gmx.de

Folgende Einzelheiten sind bei der Nennung erforderlich:
Name des Pferdes, Geschlecht, Farbe, Geburtsdatum, Lebensnummer, Kopie des Abstammungsnachweises
Anmeldegebühr bar beigelegt oder per Überweisung, Besitzeradresse, Email, Telefon- bzw. Faxnummer.
Ein Anmeldeformular ist unter www.reiterhof-zoltingen.de zu finden.
Anmeldegebühr:                                     30,–€

Prüfungen:
1. Freispringchampion 3-Jährige
Freispringprüfung für 3-jährige Pferde (E + 300.– €)
2. Freispringchampion 4-Jährige
Freispringprüfung für 4-jährige Pferde (E + 300.– €)
diese Prüfung ist gleichzeitig Qualifikation für die Prüfung Nr. 3
3. Freispringchampion 4-jährige (Superjump)
4-jährige, die sich aus Prüfung Nr. 2 qualifiziert haben (E + 300.– €) ´
Überwinden der Freispringreihe unter dem Sattel bis zu 1m Höhe
Die 10 wertnotenbesten Pferde aus Prfg. Nr. 2 sind qualifiziert. Der Veranstalter behält sich vor,
das Startkontingent geringfügig zu verändern.
!ACHTUNG AUSSCHREIBUNGSÄNDERUNG!
4. Freispringchampion 5-Jährige
Freispringprüfung für 5-jährige Pferde (E + 300.– €)
diese Prüfung ist gleichzeitig Qualifikation für die Prüfung Nr. 5
5. Freispringchampion 5-jährige (Superjump)
5-jährige, die sich aus Prüfung Nr. 4 qualifiziert haben (E + 300.– €) ´
Überwinden der Freispringreihe unter dem Sattel bis zu 1m Höhe
Die 10 wertnotenbesten Pferde aus Prfg. Nr. 4 sind qualifiziert. Der Veranstalter behält sich vor,
das Startkontingent geringfügig zu verändern.
Die Pferde aus den Prüfungen 2 und 4, sowie 3 und 5, starten gemeinsam, werden aber getrennt
platziert.

Anforderungen für Prüfungen 1, 2 und 4:
3 aufeinanderfolgende Sprünge auf der linken Hand;
1. Sprung: Kreuz, Abstand zu 2. Ca. 6 – 6.50 m
2. Sprung: kleiner Oxer bis ca. 70 cm, Abstand zu 3. ca. 7 m
3. Sprung: Oxer mit Stangen und Planken
Anzahl der Durchgänge wird jeweils von den Richtern festgelegt
Anforderungen für Prüfung Nr. 3 und 5
Prüfung zum Superjump der 4-Jährigen und 5 jährigen. Entsprechend den Anforderungen der
Prüfungen Nr. 1,2 und 4, jedoch Überwinden der Freispringreihe unter dem Sattel bis zu 1 m Höhe.
Die Anzahl der Durchgänge wird jeweils von den Richtern festgelegt. Notengebung entsprechend
einer Springpferdeprüfung der Klasse A, Zäumung nur auf Trense.

Beurteilungskriterien für Prüfung 1,2 und 4
Gemeinsames Richten:
1. Note: Manier, Technik, Übersicht
2. Note: Vermögen

Ausrüstung der Pferde:
Trense mit Kopfnummern(Nur Wassertrense erlaubt!) – Beinschutz gemäß LPO 2013, analog
Springpferdeprüfungen

Allgemeine Bestimmungen:
Reitpferdehaftpflicht und Impfschutz sind Pflicht
Der Pferdepass ist an der Meldestelle vorzulegen

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.