Navigation 
Startseite  »  Bayerisches Kaltblut
Bayerisches Kaltblut
86 Einträge vorhanden
Seite 1 von 18123...»


Stellenausschreibung

Der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. sucht zum 01. August 2018 eine(n) neue(n) Leiter(in) der Geschäftstelle in Vollzeit. Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier:Stellenausschreibung Leitung Geschäftsstelle

Zeiteinteilung Süddeutsches Championat des Freizeitpferdes und -ponys 2018 in München-Riem

Am 30. Juni 2018 findet auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem erstmalig das Süddeutsche Championat des Freizeitpferdes/-ponys in Kooperation mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN), der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände (AGS), dem Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. und dem Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. statt. Bereits seit 2009 wird dieses für alle Pferde- und Ponyrassen interessante Championat auf Bundesebene von der FN ausgerichtet. [...Weiter]

Aufmarsch der Schönsten des Landes – Ergebnislisten online

Landesschau 2018

Es ist wieder soweit – die Landesschau in Bayern steht vor der Tür und zahlreiche Züchterinnen und sind seit Wochen dabei ihre Stuten in beste Schaukondition zu bringen. Denn am Wochenende des 16. und 17. Juni 2018 konkurrieren die schönsten Stuten aus ganz Bayern um die weiß-blauen Schärpen und den Sieg der Rasse auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem. Nicht weniger wichtig ist die Vergabe der Titel „Staatsprämien“ bzw. „Staatsprämienanwärterin“ sowie „Bayernprämienstute“ bzw. „Bayernprämienanwärterin“. [...Weiter]

Verkaufsschau Riemer Pferdemontag

Am 04. Juni 2018 bietet sich auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem ab 18:00 Uhr die Möglichkeit Ihr Verkaufspferd zahlreichen Interessenten zu präsentieren. [...Weiter]

Vorstandschaft des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. im Amt bestätigt

Am 21. April 2018 versammelten sich von 59 geladenen Delegierten insgesamt 55 zur Delegiertenversammlung mit Neuwahlen des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem. Georg Ochs konnte als Vorsitzender neben 55 Wahlberechtigen auch die Ehrengäste Sabine Leibl vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Zuchtleiterin Cornelia Back von der LfL begrüßen. Die Amtsnachfolgerin von Anton Sauerer, Sabine Leibl, überbrachte die Grüße des Leitenden Ministerialrats Maximilian Putz und der Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber. Sie betonte dabei, dass Michaela Kaniber hinter der Pferdezucht in Bayern stünde, diese unterstütze und auch in Zukunft die Pferdesteuer kein Thema in Bayern sei. Der 1. Vorsitzende Georg Ochs blickte auf vier sehr erfolgreiche Jahre im Amt zurück, in denen er in Zusammenarbeit mit den Vorstandskollegen, Zuchtleiterin Cornelia Back sowie dem Ministerium sehr viel Positives für die bayerische Landespferdezucht erreichen konnte. Auch in den Bereichen der Olympia-Reitanlagen GmbH, der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Pferdezuchtverbände sowie der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. gab es zahlreiche erfreuliche Nachrichten aus der vergangenen Amtsperiode. Besonders erfolgreich ist die Umsetzung des EDV-Programms Ispferd-Online, die sich im Arbeitsalltag der Geschäftsstelle besonders bewährt und durch Transparenz sowie Flexibilität besonders überzeugt. Mit dem Bayerischen Zuchtverband für Ponys und Spezialrassen e.V. wird nun ein weiterer Zuchtverband an das Ispferd-Online angeschlossen. Schatzmeister Wolfgang Huber zog ebenfalls ein positives Fazit zum Kassenbericht 2017 und dem Haushalt 2018. Erfreulicherweise konnte er trotz verschiedener Investitionen von einem soliden Finanzhaushalt des Landesverbandes berichten. Anschließend wurde das Thema Satzungsänderung von Hans Haussmann und Cornelia Back erläutert. Ein Antrag zur Änderung des Passus Körkommission wurde abgelehnt. Mit großer Mehrheit hingegen fand der Beschluss zur Satzungsänderung statt, der durch die Änderung der EU-Tierzuchtverordnung bedingt war. Hierbei wird die Satzung künftig in Teil A) Satzung und in den zur Satzung gehörenden Teil B) Zuchtbuchordnung unterteilt. Folgend wurde es bei den Neuwahlen spannend. Wahlleiter Hans Haussmann konnte der gesamten bisherigen Vorstandschaft zur Wiederwahl gratulieren. Mit deutlichen Wahlergebnissen schenkten die Delegierten dem 1. Vorsitzenden Georg Ochs, dem 2. Vorsitzenden Florian Schelle, dem 3. Vorsitzenden Hans Schiller und dem Schatzmeister Wolfgang Huber erneut, ohne Vorschläge von Gegenkandidaten und mit jeweils großer Mehrheit, ihr Vertrauen. Alle nahmen die Wahl für ihr Amt wieder an. Per Akklamation wurden die Revisoren einstimmig gewählt. Beate Ruth wird künftig in Zusammenarbeit mit Günther Fendel die Zahlen des Verbandes prüfen, nachdem sich Peter Bahner altersbedingt nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Des Weiteren wurden im Rahmen dieser Versammlung die Rassebeiräte neu gewählt. Bei der Rasse Warmblut waren dies 14 Personen. Auf Grund der Minderheitenregelung kamen bei den Süddeutschen Kaltblütern und den Haflingern mit 13 bzw. zwölf mehr Rassevertreter hinzu. Auch hier nahmen alle die Wahl und damit ihr Amt an. Norbert Paul gab in seinen Ausführungen einen Einblick in seine Arbeit im Ausbildungs-, Vermarktungs- und Leistungsprüfungszentrum auf der Olympia-Reitanlage. Er freue sich über die deutlich besseren Zahlen die das Ausbildungs-, Vermarktungs- und Leistungsprüfungszentrum im vergangenen Jahr schrieb und er habe derzeit ein gutes Team für die Aus- und Weiterbildung von Pferden und Ponys zur Verfügung. Norbert Paul in seiner Funktion als Verkaufsleiter berichtete, dass nach wie vor großes Interesse an den Verkaufspferden bestünde und viele Interessenten zum Probereiten kämen. In Punkto Fohlen sehe er erwartungsvoll den Fohlenaktionen diesen Jahres entgegen, die mit zwei Auktionen auf Gut Ising weitere Vermarktungsplattformen für die Nachzucht bieten. Zuchtleiterin Cornelia Back freute sich über die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihren Kolleginnen und Kollegen vom Ministerium sowie der Vorstandschaft, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und all den Gremien um den Landesverband. Auch sie fand lobende Worte für die Investitionen des Landesverbandes in das Ispferd-Online, mit dem die Arbeit hervorragend funktioniere und deutliche Zeitersparnis im Arbeitsalltag erreicht werde. Der Vorsitzende Georg Ochs bedankte sich noch einmal im Namen der Vorstandschaft für das entgegengebrachte Vertrauen und schloss die Sitzung mit der Aussage, dass sich in solchen Ergebnissen die teilweise mit großem Aufwand verbundenen Amtshandlungen bestätigen würden und es gut sei zu wissen, dass die Mitglieder hinter der Vorstandschaft stünden.
86 Einträge vorhanden
Seite 1 von 18123...»

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen