Navigation 
Startseite  »  Kaltblut  »  Zucht
Zucht
16 Einträge vorhanden
Seite 1 von 4123...»


Nachkörung 2017 – Ergebnisse

Am Dienstag, den 21. Februar 2017 findet auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem die Nachkörung für die Hengste der Rassen Deutsches Sportpferd, Süddeutsches Kaltblut, Haflinger und Edelbluthaflinger statt.
Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse, den Zeitplan und die Teilnehmerübersicht zum download:
Ergebnisse Süddt. Kaltblut 2017
Ergebnisse Haflinger und Edelbluthaflinger 2017
Ergebnisse Warmblut 2017

Zeitplan Nachkörung 2017
Gemeldete Kaltbluthengste Nachkörung 2017Ergebnisse Warmblut 2017
Gemeldete Haflinger-und Edelbluthaflingerhengste Nachkörung 2017
Gemeldete Warmbluthengste Nachkörung 2017

 


Bayerns Hengste 2017 Süddeutsches Kaltblut

Folgend steht das Hengstverzeichnis für die Rasse Süddeutsches Kaltblut für Sie zum download bereit:

Süddeutsches Kaltblut 2017


Angebot Ausbildung-Turniervorbereitung-Vermarktung

Der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. bietet Ihnen interessante Angebote für Ausbildung, Turniervorbereitung und Vermarktung an.

Das alljährliche Turnier gezielt konzipiert für den Reitnachwuchs im Dressur- und Springsport findet vom 04. bis 07. Mai 2017 auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem statt. Veranstalter des Riemer Jungpferdecups ist der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. Züchter und Besitzer, die selbst keine Möglichkeit haben Ihr Pferd für die Turnierteilnahme auszubilden und entsprechend vorzustellen, können einen mehrwöchigen Beritt zu attraktiven Preisen nutzen. Unabhängig der Turnierteilnahme empfiehlt es sich die Vermarktungsplattformen des Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. in Anspruch zu nehmen. Zum einen findet Ende Mai die Verkaufsschau Bayerns Sterne im Rahmen von Pferd International und Mitte Juni die Verkaufsschau Riemer Pferdemontag statt. Für Besitzer mit Verkaufsabsichten empfiehlt sich eine Kombination beider Angebote. […Weiter]


8. FN-Bundeskaltblutschau in Berlin

Grüne Woche Berlin vom 20. bis 22. Januar 2017

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin findet vom 20. bis 22. Januar 2017 die achte Bundeskaltblutschau der Deutschen Reiterlichen Vereinigung statt. An den ersten drei Messetagen werden Germanys Next Topmodels unter den „Dicken“ auserwählt. Pferde der Rassen Süddeutsches Kaltblut, Rheinisch-Deutsches Kaltblut, Schleswiger Kaltblut und Schwarzwälder Kaltblut präsentieren sich in verschiedenen Schauwettbewerben, deren Abschluss die Prämierung von insgesamt acht Bundessiegern – jeweils vier Stuten und Hengste – vorsieht.

Bei der zum achten Mal ausgetragenen Bundeskaltblutschau kann sich das Publikum auf rund 90 vierbeinige Teilnehmer freuen. In acht verschiedenen Schauwettbewerben werden die mächtigen und zugleich erhabenen Pferde einzeln auf der Dreiecksbahn im Stand, Schritt und Trab gemustert und anschließend vor den Augen der Zuschauer im Ring rangiert. Für jede teilnehmende Rasse werden je ein Bundessiegerhengst und eine Bundessiegerstute ermittelt.

Nachfolgend finden sie die Ausschreibung, die ausgewählten Teilnehmer und die Ergebnisse:

FN-Bundesprämienhengste
Süddeutsche Kaltblut Hengste

FN-Bundesprämienstuten
Süddeutsche Kaltblut Stuten

Felix Hösch Ehrenpreis 2017

Teilnehmerliste 8. FN-Bundeskaltblutschau

Ausschreibung 8. FN Bundeskaltblutschau

 


Umfrage zu dem Thema „Narkolepsie bei Pferden“

Im Zuge Ihrer Bachelorarbeit untersucht Frau Jessica Jegutzki an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in  Nürtingen-Geislingen das Thema „Narkolepsie beim Pferd“. Narkolepsie ist eine Schlafkrankheit des Pferdes, deren Hauptsymptome exzessive Tagesschläfrigkeit und Kataplexien sind. Mit Hilfe dieser Studie soll herausgefunden werden, ob Narkolepsie beim Pferd erblich ist und bei welchen Rassen die Krankheit gehäuft auftritt. Um dies herauszufinden bittet Sie Frau Jegutzki an der nachfolgenden Umfrage teilzunehmen:

https://goo.gl/forms/JPv7MGxIDBku0myz1

 

16 Einträge vorhanden
Seite 1 von 4123...»

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.