Navigation 
Startseite  »  Aktuelles  »  Süddeutsche Fohlena…

Süddeutsche Fohlenauktion „Shooting Stars“ in Viernheim

ViernheimLogo Sueddeutsch DSP

No Limit und Diarado stellen die Preisspitzen

Zwei Mal fiel der Hammer von Auktionator Hendrik Schulze Rückamp bei der ersten von vier Deutschen Sportpferde-Fohlenauktionen des Jahres 2015 bei 8.300 Euro. Zum einen für ein mit viel Typ und Schmelz ausgestattetem Hengstfohlen des 23-jährigen ehemals im schweren Springsport erfolgreichen und in Sachsen stehenden Nimmerdor-Sohnes No Limit und zum anderen für eine Tochter des Diarado aus einer Mutter v. Quidam de Revel. Die sportlich aufgemachte Dolce Vita aus der Zucht von Volker Langbein in Lichtenfels sicherte sich Volker Wulff, der mit seiner Agentur Engarde unter anderem die Turniere in Hamburg, die Munich Indoors oder die Peterhof Dressurgala und viele weitere Reitsport Events veranstaltet. Wulff übernahm noch ein weiteres Fohlen, einen Sohn des Contendro I aus einer Mutter von Argentinus aus der Zucht von Gabriele Eder aus Osterhofen.
Viernheim_no_limitWie bereits viele „Shooting Stars“ wird die zweite Preisspitze, das Hengstfohlen von No Limit, künftig „Im alten Weinheimer Weg“ in Viernheim zu Hause sein: Beim ehemaligen Springreiter Gerhard Helfrich, der gemeinsam mit Wolfgang Heinze den No Limit – Balou du Rouet-Sohn aus der Zucht von Johannes Reppe in Kodersdorf erwarb, wird der Braune aufwachsen. Der Reiterhof Kühner, ebenfalls dem Reiterverein Viernheim angeschlossen, erwarb zwei weitere Fohlen. Überhaupt ist die Zusammenarbeit mit dem Reiterverein Viernheim für die süddeutschen Pferdezüchter top. Zum einen wird hier von Martina und Bernd Herbert sowie dem Vorsitzenden Peter Holzschuh und seinem Team alles möglich gemacht, um Sport und Zucht beim Turnier zu vereinen. Dies geht bis zum Besuch der Viernheimer Reitschüler im Fohlenstallzelt. Zum anderen wird einfach alles getan und alle Wünsche erfüllt um hervorragende Bedingungen für das Auktionsgeschehen zu bieten.
Die Preisspitze im Dressurlot stellte der Bundeschampion Fürst Fohlenhof im Besitz des Ehepaares Heicke aus Hassloch. Das Hengstfohlen aus einer Mutter von Sir Donnerhall aus der Zucht von Rainer Lechl sicherte sich ein Hengstaufzüchter aus Oberderdingen. Weitere Käufer aus dem gesamten Bundesgebiet sicherten sich einen „Shooting Star“ des Jahrgangs 2015 in Viernheim.
Die Auktion mit insgesamt 27 Fohlen schloss mit einem Durchschnittspreis von 4.918,52 Euro ab. „Der Absatz war gut, das Preisgefüge allerdings nur zufriedenstellend. Einige traditionelle Käufer waren dieses Jahr in Viernheim nicht am Start aber werden sich unsere Kollektionen beim 100. CSIO in Mannheim und bei der Elite-Fohlenauktion in Nördlingen intensiver anschauen“, kommentiert Roland Metz, Geschäftsführer der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, das Auktionsergebnis, welches online auf www.suedpferde.de steht.
Weiter geht es im Reigen der DSP-Fohlenauktionen am 18. Juli beim CSIO Mannheim, eine Woche später folgt die Auktion mit einer Kollektion von 60 Fohlen beim Scharlachrennen und den Süddeutschen Championaten in Nördlingen und den Abschluss macht die „Last Chance“ am 26. September beim CSI in Biblis.

Auktionsergebnis

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.