Navigation 
Startseite  »  Aktuelles  »  Neuer Geschäftsführ…

Neuer Geschäftsführer für Süddeutsche Pferdezuchtverbände

Roland Metz wird neuer GeschäftsführerBanner_Sueddeutsch

Roland_Metz_streitferdtAb dem 15. Dezember 2014 hält Roland Metz als Geschäftsführer die Zügel bei der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH mit Sitz in Leutershausen fest in seinen Händen. Der 41 Jahre alte Schwabe ist in Rotfelden im Landkreis Calw auf dem elterlichen Hof aufgewachsen und teilte sehr früh, wie auch sein Vater, die Begeisterung für den Pferdesport. Metz feierte Erfolge im Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssattel, darüber hinaus war er als Pferdezüchter aktiv.
Seine Ausbildung zum Pferdewirt Zucht und Haltung absolvierte er im Haupt- und Landgestüt Marbach, anschließend wechselte er in die Absatzzentrale des Hannoveraner Verbandes nach Verden und legte hier die Ausbildung zum Pferdewirt Reiten erfolgreich ab. Nach einem Wehrdienst war er in verschiedenen Gestüten, dem elterlichen Betrieb und abschließend drei Jahre als Betriebsleiter auf dem Hof von Jacob Schmid in Urspring, dem ersten Geschäftsführer der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, tätig, bevor er 2007 als Vermarktungsbeauftragter zum Pferdezuchtverband Baden-Württemberg nach Marbach wechselte.
Ab 2008 führte er als Vermarktungs- und Auktionsleiter das Marbacher Wochenende mit Süddeutscher Reitpferdeauktion und Sattelkörung und die Württemberger Fohlenauktion in Riedlingen sowie zahlreiche Verkaufsschauen erfolgreich für den Pferdezuchtverband Baden-Württemberg durch. Auslandsaufenthalte in einem Handelsstall in Irland sowie in den USA und eine Weiterbildung auf dem Gebiet des Sportmarketings speziell im Bereich Pferdesport runden die bisherige berufliche Laufbahn von Roland Metz ab.
Ab dem 15. Dezember 2014 wird er als Geschäftsführer der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH und der Süddeutschen Pferdezuchtverbände die Aufgaben von Thomas Münch übernehmen. Zuvor wird er vom 7. bis 9. November 2014 das Marbacher Wochenende mit Reitpferdeauktion und Sattelkörung leiten.
„Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist mit Roland Metz einen Mann aus den eigenen Reihen für diese Position zu engagieren. Über Jahre war er bereits auf den Süddeutschen Hengsttagen, Fohlenauktionen und im Frühjahr bei der Reitpferdeauktion Schmuckstücke in München aktiv mit eingebunden. Damit erhalten wir für unsere Kunden und Züchtern Kontinuität und das ist uns sehr wichtig.“ kommentiert Karl-Heinz Bange die Entscheidung der fünf Gesellschafter der Vermarktungs GmbH, die zugleich die Vorsitzenden der fünf Mitgliedsverbände der Süddeutschen Pferdezuchtverbände sind. „Eine Hauptaufgabe von Roland Metz wird die weitere Entwicklung und Markenpräsenz unserer neu etablierten Rasse in der AGS, das „Deutsche Sportpferd “ sein.“ so Bange.

Foto: Streitferdt

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.