Navigation 
Startseite  »  2017  »  November
November 2017
9 Einträge vorhanden
Seite 1 von 212


Ausschreibung 1. DSP-Stutenchampionat

Veranstalter: Die in der Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH (SPV) zusammengeschlossenen Verbände
  • Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e. V.
  • Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e. V.
  • Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e. V.
  • Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar e. V.
  • Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V.
nachfolgend Mitgliedsverbände genannt, veranstalten anlässlich der 15. Hengsttage des Deutschen Sportpferdes eine gemeinsame Stutenschau. Veranstaltungsort/Veranstaltungstermin: Olympia Reitanlage München-Riem am 27. Januar 2018 anlässlich der 15. Hengsttage des Deutschen Sportpferdes. Teilnahmeberechtigt: Teilnahmeberechtigt sind Stuten der Jahrgänge 2013 und 2014 der Rassen Bayerisches Warmblut, Deutsches Sportpferd, Württemberger und Zweibrücker Warmblut, die eine Lebensnummer des entsendenden Mitgliedsverbandes haben und von diesem ausgewählt wurden. Vorauswahl/Nennungen: Bitte richten Sie die Bewerbung für Ihre Stute bis 10. Dezember 2017 an Birgitt Steinbrunner von der Geschäftsstelle des Landesverbandes, Tel. 089/926967-206, Fax: 089/907405, Email: birgitt.steinbrunner@lvbp.bayern.de. Die Vorauswahl wird von den jeweiligen Mitgliedsverbänden durchgeführt und zwei teilnahmeberechtigte Stuten an die Geschäftsstelle der SPV GmbH benannt. Des Weiteren kann eine Reservestute genannt werden. Startgeld: 100 Euro incl. Box, 2 Kopfnummern und 2 Sitzplätze kurze Seite für den 27. Januar 2018. Der Betrag ist bei Startmeldung fällig. Gewinngeld: Die Siegerstute erhält 2.000 Euro, Reservesiegerin 1.000 Euro, 3. Platz 500 Euro, alle weiteren Stuten 200 Euro Bewertung: Die Stuten werden mit Trense zur Beurteilung der Merkmale Rasse- und Geschlechtstyp, Qualität des Körperbaus, Korrektheit (Fundament/Gang), Schritt, Trab und Gesamteindruck an der Hand vorgestellt. Allgemeines:
  • Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Manipulation an Haaren, die funktionaler Teil von Organen sind (z.B. Tasthaare) oder besondere Schutzfunktionen haben (z.B. Haare in den Ohrmuscheln) ohne veterinärmedizinische Indikatoren tierschutzwidrig sind. Pferde mit diesen Manipulationen an den Haaren sind nicht startberechtigt.
  • Für jedes Pferd muss eine Tierhalterhaftpflichtversicherung bestehen.
  • Es dürfen nur Stuten aufgetrieben werden, für die ein ausreichender Influenza Impfschutz (gemäß den Impfbestimmungen der LPO) besteht.

Für Bayern ausgewählte Stuten:

CANDELERA B. v. Best of Gold/Landsberg (Z.: Anton Schindele jun., Unterthingau; B.: Werner Bergmann, Bad Wörishofen) WELFENLICHT v. Benicio/Donnersmarck (Z.u.B.: Lisa Schindele, Unterthingau) Reserve: HALEY v. Acolydor/Lordanos (Z.: Johann u. Mathias Kornes, Ettringen; B.: Mathias Kornes, Ettringen)

Nachtermin – Hengstkörungen in München-Riem Kaltblut/Haflinger/Edelbluthaflinger 23. Februar 2018

Der „Nachtermin“ bietet für alle zur Körung anstehenden Junghengste bzw. auch zur Anerkennung vorzustellenden Hengste am 23. Februar eine „letzte Chance“, für die Decksaison 2018 in das Hengstbuch des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. eingetragen zu werden. Folgende Modalitäten bitten wir zu beachten: Die Anmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular und einer Kopie der Eigentumsurkunde. Für nicht bayerisch gebrannte Junghengste muss eine DNA-Untersuchung beider Elterntiere mit der Anmeldung vorgelegt werden. Alle Hengstmütter der Rasse Süddt. Kaltblut ab Jahrgang 1981 müssen leistungsgeprüft sein (WN ab 6,0). Freilaufen ist Pflicht. Die Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger werden getrennt gerichtet. Freilaufen und Freispringen sind Pflicht. Der Besitzer muss Mitglied in einem der Regionalverbände oder im Landesverband in Bayern sein. Alle Hengste müssen eine Grundimmunisierung mit halbjährlicher Auffrischung gegen Pferdeinfluenza nachweisen.  Hengste, bei denen die Tasthaare am Kopf entfernt bzw. die Haare in den Ohren ausgeschnitten wurden, werden von der Körung ausgeschlossen. Eine Kontrolle hierzu erfolgt in jedem Fall am Tag der Vorstellung durch einen Veterinärmediziner.  Anmeldeschluss: 19.01.2018 Anmeldeformular-Nach-und-Sonderkörung Alle erforderlichen Informationen und die notwendigen tierärztlichen Unterlagen senden wir nach Anmeldeschluss zu. Anmeldung und Boxenreservierung richten Sie bitte an:   Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. Birgitt Steinbrunner Landshamer Str. 11 81929 München Tel. 089/926967-206 oder -200  Fax 089/907405 Die Boxen sind eingestreut. Futter ist selbst mitzubringen. Der Zeitplan wird nach Anmeldeschluss veröffentlicht.      

Nachtermin Warmblut-Hengstkörung in München-Riem am 23. Februar 2018

Die Anmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular und einer Kopie der Eigentumsurkunde. Für nicht bayerisch gebrannte Hengste muss eine DNA-Untersuchung beider Elterntiere oder des Hengstes selbst mit der Anmeldung vorgelegt werden. Die Besitzer der Hengste müssen Mitglied in einem der Regionalverbände Bayerns sein. Alle Hengste müssen eine Grundimmunisierung mit halbjährlicher Auffrischung gegen Pferdeinfluenza nachweisen. Hengste, bei denen die Tasthaare am Kopf entfernt bzw. die Haare in den Ohren ausgeschnitten wurden, werden von der Körung ausgeschlossen. Eine Kontrolle hierzu erfolgt am Tag der Vorstellung durch einen Veterinärmediziner. Von den gemeldeten Hengsten (auch ältere Hengste) müssen 14 Tage vor dem Körtermin Röntgenbilder beim Verband eingereicht werden. Diese dürfen nicht älter als 6 Monate sein. Die Beurteilung der Röntgenbilder erfolgt in der Pferdeklinik von Herrn Dr. Donandt in Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Zeitelhack. Die Kosten hierfür (pro Hengst  80,--€ inkl. 19 % UST.) trägt der jeweilige Beschicker. Die erforderlichen tierärztlichen Unterlagen dafür werden nach Anmeldeschluss zugesandt. Anmeldeschluss: 19.01.2018 Anmeldung und Boxenreservierung an den Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. Landshamer Str. 11 81929 München Tel. 089/926967-206 oder -200   Fax 089/907405 Anmeldeformular-Nach-und-Sonderkörung Die Boxen sind eingestreut. Futter ist selbst mitzubringen. Eine genaue Bekanntgabe des Zeitplans erfolgt nach Anmeldeschluss.

Seminarreihe zur Linearen Beschreibung

Referentin: Zuchtleiterin Cornelia Back Die Zuchtleiterin Cornelia Back und der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V. bieten eine ganze Seminarreihe zu dem Thema Lineare Beschreibung Ende dieses Jahres an. Diese Seminare dienen der persönlichen Weiterbildung von Züchtern und allen Zuchtinteressierten. Die Dauer ist pro Seminar auf zwei bis drei Stunden veranschlagt. Seminar 1 – Grundlagen der Exterieurlehre und Beurteilung Termin: 28. November 2017, 18.00 Uhr Ort: Seminarraum Neue Halle Allgemein gefasste theoretische Grundlagen für Einsteiger und Fortgeschrittene (Entspricht dem Theorieteil des Riemer Pferde-Forums 2016 Exterieurlehre in Theorie und Praxis). Seminar 2 – Vertiefung der Exterieurlehre: die Sicht des Zuchtrichters Termin: 05. Dezember 2017, 18.00 Uhr Ort: Olympia-Reithalle Nach einer kurzen Einleitung werden die theoretischen Grundlagen aus Seminar 1 direkt am Pferd in die Praxis umgesetzt. Seminar 3 – Lineare Beschreibung beim Pferd Termin: 12. Dezember 2017, 18.00 Uhr Ort: Seminarraum Neue Halle, Olympia-Reithalle Eine Ergänzung zur Beurteilung bzw. Bewertung der einzelnen Merkmale (gemäß Zuchtprogramm) anhand von Noten. Ein Ausblick auf die künftigen Anwendungsbereiche der Linearen Beschreibung - ein Hilfsmittel bei Anpaarungsentscheidungen oder steckt doch mehr dahinter?! Teilnahmebedingungen Die Plätze sind begrenzt. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Anmeldung muss für alle Seminare schriftlich bis spätestens 24. November 2017 erfolgt sein. Die Anmeldung ist verbindlich. Die Anmeldegebühr ist vor Ort zu bezahlen und passend mitzubringen. Der Paketpreis für alle drei Seminare ist beim ersten Seminar zu entrichten. Bei Nichterscheinen fallen 10 Euro Bearbeitungsgebühr an. Die Olympia-Reithalle wird nicht geheizt, bitte entsprechend kleiden. Ein Skript zur Theorie erhalten die Teilnehmer vor Ort. Diese Seminare gelten nicht zur Verlängerung von Übungsleiter- oder Trainerlizenzen. Preise für Mitglieder 20 Euro Einzelpreis pro Seminar 45 Euro Paketpreis für alle drei Seminare Preise für Nichtmitglieder 25 Euro Einzelpreis pro Seminar 50 Euro Paketpreis für alle drei Seminare Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich per Post an Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Tierzucht, Rolf Braem-Baumann, Landshamer Str. 11, 81929 München oder per Email an rolf.braem@lfl.bayern.de. Sie erreichen Rolf Braem-Baumann unter Tel: 089/926967-522.

Umfrage zum Thema Schutzimpfungen gegen Herpesvirusinfektionen des Pferdes

Aufgrund der häufiger werdenden Infektionen mit equinen Herpesviren (EHV) beim Pferd, kam vermehrt  die Frage nach dem Management der Schutzimpfungen gegen Herpesvirusinfektionen des Pferdes in Deutschland auf. Welche Vorgehensweisen kommen gegen die EHV-Infektionen zum Einsatz? Wird überhaupt geimpft? Warum wird eventuell nicht geimpft? Antworten auf unter anderem diese Fragen soll ein Fragebogen geben, der an alle Personen gerichtet ist, die eine Betreuungsverantwortung für mindestens ein Pferd haben. https://goo.gl/forms/OSJ4D6oUVUinotzu2 Die gesammelten Erkenntnisse werden anonym behandelt und dienen als Grundlage für meine Bachelorarbeit zum Thema „Schutzimpfungen gegen Herpesvirusinfektionen des Pferdes“, welche momentan im Rahmen eines Pferdewirtschaftsstudiums an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen erstellt wird.  
9 Einträge vorhanden
Seite 1 von 212

Folgen Sie uns auf Facebook
Newsletter-Anmeldung
Geben sie ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen